Aufholjagd wird nicht belohnt – Damen 1 verlieren 21:22 gegen Schwabmünchen

Von Vroni Wittmann am 03.12.2022 in Damen, Damen 1

Jede Serie reißt einmal und dieses Wochenende war es die unserer Damen 1, die seit ihrem 3. Saisonspiel ungeschlagen waren. Dabei ging es gegen niemand geringeren als den Tabellenführer aus Schwabmünchen, mit dem man sich im Hinspiel schon einen unglaublichen Kampf (mit damals besserem Ende für die Isar Devils) geliefert hatte.

Das Ismaninger Team startete denkbar schlecht in die Partie. Massive Abstimmungsprobleme in der Abwehr und fehlender Zug zum Tor im Angriff brachten die Isar Devils schnell ins Hintertreffen, weshalb Coach Seba Scovenna bereits nach 10 Minuten beim stand von 2:8 eine Auszeit nahm, um sein Team besser einzustellen und es aufzufordern, den Kampf mehr anzunehmen. Zuerst zeigte sich im Ismaninger Angriffsspiel, dass die Mannschaft nun konsequenter spielte und nach 3 Treffern von Lotta Rohmert war der Rückstand schon auf 4 Tore geschrumpft. Näher kamen die Isar Devils in Hälfte 1 allerdings nicht mehr heran und beim Stand von 10:14 ging es in die Kabine.

Allen Beteiligten war klar, dass das Spiel nur gedreht werden kann, wenn in allen Facetten des Spiels mehr gegeben wird. Das Trainerteam forderte vor allem mehr Einsatz und Kampfgeist von seiner Mannschaft. Trotzdem schaffte es Schwabmünchen nach Wiederanpfiff kurzfristig den Vorsprung weiter auszubauen, aber auch unterstützt durch eine bärenstarke Vroni Wittmann zwischen den Pfosten, konnte man sich Tor um Tor rankämpfen. 10 Minuten vor Schluss war das Momentum ganz auf Seiten der Isar Devils und das Spiel war davor zu kippen. Doch leider schafften es die Ismaningerinnen nicht, den Ausgleichstreffer zu erzielen und das Spiel endete unglücklich 21:22.

Ein Unentschieden wäre nach dieser Aufholjagd mehr als verdient gewesen. Trotz Niederlage kann man die Mannschaft sehr loben, nach so einem hohen Rückstand sich wieder in das Spiel zurückzukämpfen und sich in jeden Ball reinzuwerfen. Da die Punkte aus dem abgesagten Spiel gegen Haunstetten nun den Isar Devils zugesprochen wurden, ist auch die Aufstiegsrunde erreicht und die nächsten Partien können neue Abläufe und Spielerkonstellationen ausprobiert werden.

 

Es spielten: Hangleiter, Wittmann (beide Tor); Krizanac (3), Köbrich, Mehlhaff(7), Pieperjohanns (1), Ertel (1), Oberländer, Rohmert (4/2), Surauer, Berz (3), B.Haska, Gottschalk (2), F.Haska

Cookies Icon cookieBanner.title.label
cookieBanner.infoText.label