News Kategorie "Allgemein"

SVDJK Taufkirchen : TSV Ismaning II 11 : 27

Auch ohne die etatmäßigen Rückraum-Rechts und -Links, Christine Königsmann und Jessica Lombardo, zeigten die ISIs im Angriff meist gelungene Aktionen. Aus einer sehr sicheren beweglichen 3 : 2 : 1 - Abwehr heraus - die Rückraumspielerinnen der Hausherrinnen konnten sich nie entfalten und die Kreisspielerin der Gastgeberinnen kam kaum in Ballbesitz - zogen die ISIs...

Weiter lesen...

Isis gewinnen 12:11 im Heimspiel gegen Neubiberg

Unsere Mädels waren wach und fit und behielten die gesammte Spielzeit über die Führung gegen die größeren und im Schnitt mindestens 1Jahr älteren Neubiberger .In der Halbzeit stand es 7:5.Die Abwehrleistung unserer Isis war super, Giulia war toll im Tor, es wurden auch mal Aussenspieler mit einbezogen, Teamgeist war zu merken- ein sehr schönes Spiel! Danke für...

Weiter lesen...

HC München: TSV Allach 26:33

Hochmotiviert gingen die Ismaninger in das Spitzenspiel der Bayernliga Süd gegen den TSV Allach. Ging es doch um Platz eins oder zwei. Für beide Teams stand schon vorher fest, dass sie für das Halbfinale um die Bayerische Meisterschaft qualifiziert sind. Vermutlich ein Späher aus dem Norden nahm deshalb auch das Spiel auf. Bei Ismaning waren einige Spieler...

Weiter lesen...

Deutlicher Sieg gegen Traunreuth

Gut verdaut haben die Mädels die Niederlage vom letzten Wochenende. Sie zeigten, dass sie daraus gelernt haben und zeigten sich im Angriff stark verbessert. Von Beginn an wurde mit Zug aufs Tor gespielt und hinten stand man sicher in der Abwehr. So ging man bald in Führung und baute diese bis zur Halbzeit auf 8 : 2 aus. Nach der Pause wurden zunehmend die Bälle in der...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : TSV Wertingen 28:24

Am Samstag hatten die Ismaninger Damen 2 den TSV Wertingen zu Besuch. Die Partie stand unter dem Zeichen der Wiedergutmachung nach einer desolaten Leistung im Hinspiel in Wertingen. Dementsprechend konzentriert traten die Isis in der Anfangsphase auf. Trotz einer besseren Leistung in den ersten Minuten konnten sie sich nicht so richtig absetzten und so stand es nach etwa...

Weiter lesen...

Ismaning - Grafing 25:30

Unsere Mädels wollten sich in diesem Spiel, in dem es nach der bereits feststehenden südbayrischen Meisterschaft um nichts mehr ging, für die schwere Aufgabe im Halbfinale der bayrischen Meisterschaft (im März gegen Nürnberg 09) einspielen. Dieses Vorhaben sollte mit Spaß und Freude geschehen. Daraus wurde leider nichts, der Gegner hatte etwas dagegen. Auch die...

Weiter lesen...

Damen 1 - HSG Fichtelgebirge 34:21

Die Damen des TSV Ismaning gewinnen auch die 3 Partie in dieser Saison gegen die HSG Fichtelgebirge mit 34:21 (11:13). "Denkt hier eigentlich keiner an meine Gesundheit“ fragte Trainer Claus Lohmann seine Damen nach dem Spiel, denn das was er in der ersten Halbzeit von seinen Damen präsentiert bekommen hatte war indiskutabel und "gesundheitsgefährdend“. Der Trainer...

Weiter lesen...

Ismaning : Tus Traunreut 12:35

Für die Damen 3 hieß es nach dem verlorenen Spiel gegen Bruckmühl ganz klar: Leistungssteigerung, um noch ein Wörtchen im Klassenerhalt mitreden zu können. Gegen den TuS Traunreut wollte das die Zilch-Truppe am vergangenen Sonntag auch gleich in die Tat umsetzten, doch so leicht machte es der Tabellenvierte der Zilch-Truppe dann doch nicht. Zwar konnten die Isis...

Weiter lesen...

TSV Ismaning-TuS Prien: 35:26

Am vergangenen Samstag gelang es den Handballern aus Ismaning den TuS Prien zu besiegen, nachdem man sich im Hinspiel noch mit einem Unentschieden begnügen musste. Von Anfang an ging die Mannschaft um Trainer Rudi Heiss konzentriert zu Werke, die Abwehr stand kompakt und im Angriff wurde durch ein schnelles Spiel und schöne Kombinationen die nötigen Akzente gesetzt....

Weiter lesen...

TSV Schwabmünchen : TSV Ismaning 19 : 32

Lässt man die Saison "revue" passieren, dann ist das Ergebnis einfach sensationell. Hätte man sich überhaupt freuen dürfen über den Einzug in die Landesliga? Realistische Selbsteinschätzung Platz 4 - 6! Dann der überraschend gute Start trotz zweier verletzter Leistungsträger...Zielsetzung korrigiert auf Platz 2 -4!!! Und nun das: ungeschlagen und Verlustpunkt frei...

Weiter lesen...

HCD Gröbenzell : TSV Ismaning 23 : 33

In einem streckenweise richtig schnellen B-Jugendspiel behielten die ISIs gegen eine gute Mannschaft der Gastgeberinnen verdient die Oberhand. Die ISIs spielten fast 50 Minuten lang Tempohandball; aus einer insgesamt guten Mannschaft ragten heraus: Saskia Putzke glänzte auf Rückraum-Mitte, Leonie Schweinsteiger in der Abwehr und am Kreis, Emina Inajetovic durch schöne...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : TSV Vaterstetten 25 : 17

Vaterstetten ist immer für eine Überraschung gut! Vor einer sehr starken Torfrau Klara Benz steht eine sehr bewegliche Abwehr mit schnellen Tempogegenstoß-Spielerinnen. Doch die ISIs unterschätzten die Gäste nicht und spielten von Anfang an sehr konzentriert. in den ersten Minuten war die Chancenauswertung noch schwach, das Angriffsspiel insgesamt etwas holprig, doch...

Weiter lesen...

MTV Stadeln : TSV Ismaning 18 : 33

Stadeln, Freitag, 18.2.2011, 20.10 Uhr!!! 3 Spieltage vor dem Ende der Bayernliga-Saison freuen sich die ISIs 94/95 über den Titel des Bayerischen Meisters 2010/2011 der weiblichen B-Jugend! Sie sind als jüngerer! Jahrgang die beste Mannschaft Bayerns! Noch nicht perfekt, aber im Ansatz teilweise wirklich schön anzusehen, gelang den ISIs in Minimalbesetzung ihr...

Weiter lesen...

Vorbericht: Damen 1 - HSG Fichtelgebirge

Am Samstag, den 19.02.2011 um 17:45 Uhr spielen die Damen 1 in der Realschulturnhalle gegen die HSG Fichtelgebirge. Vorab spielen um 15:45 die Damen 2 in der Landesliga gegen den 10. platzierten TSV Wertingen. Dies ist bereits die dritte Begegnung in dieser Spielzeit. Beide Spiele (Liga und Pokal) wurden im Fichtelgebirge gespielt, jedoch konnten die sehr heimstarken...

Weiter lesen...

Schwäche zur falschen Zeit

Nach den Leistungen in den letzten Spielen gab es einen herben Dämpfer für die Ismaningerinnen. Möglicherweise war man sich im Vorfeld zu sicher. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, das jeweils von den Abwehrreihen dominiert wurde. Dies zeigt sich daran, dass es nach 10 Minuten gerade mal 1 : 2 stand. Die Isis kombinierten vor der gegnerischen Abwehr zwar...

Weiter lesen...