News Kategorie "Allgemein"

HCD Gröbenzell : TSV Ismaning II 22 : 30

Nach der knappen Qualifikation zur Landesliga hatte man noch befürchtet, zum Punktelieferanten für überwiegend 96-er-C-Jugenden zu werden. Doch die "kleinen" 97-er-ISIs straften alle Skeptiker Lügen: 2 Spieltage vor Ende der Saison stehen sie als Landesliga-Meister fest! 10 Minuten lang taten sich die ISIs in Gröbenzell schwer, dann war die Nervosität abgelegt, die...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : HSG Würm-Mitte 27 : 12

Unter den Augen von DHB-Trainerin Jugend Ute Lemmel hatten die ISIs keine Probleme gegen sehr ersatzgeschwächte Würmer Mädels die Tabellenführung zu verteidigen. Leider ließen sich die ISIs viel zu oft in der Abwehr "einlullen", und im Angriff wurde oft zu schnell abgeschlossen. In Abwehr und Angriff wurde kräftig durchgewechselt und verschiedene Formationen...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : TSV Allach 24 : 12

Auch ohne Christine Königsmann (in B1 festgespielt) und Kirsten Walter (privat verhindert) verteidigten die C1-Isis alias B2 die Tabellenführung in der BOL Oberbayern. Probleme bereitete Allach den körperlich unterlegenen Gastgeberinnen nur insofern, als die Gäste im wahrsten Sinne des Wortes ständig "am Boden waren"...es war sehr schwer, in der Abwehr an den Ball zu...

Weiter lesen...

Vorbericht Damen 1 gegen HSG Würm-Mitte

Nach einem sehr überzeugenden Auftritt in Herzogenaurach empfangen die Isis am kommenden Samstag, den 05. Januar 2011 einen weiteren Lokalrivalen in Ismaning, zu Gast ist die HSG Würm-Mitte. Beginn ist 17:45 Uhr in der Realschulturnhalle in Ismaning. Die Mädls aus dem Süden von München stehen mit dem Rücken zur Wand, wenn man die Tabellensituation betrachtet,...

Weiter lesen...

ESV Rosenheim : TSV Ismaning 8:16

Auch bei der männl. D-Jugend BOL hat die Rückrunde am vergangenen Sonntag begonnen. Mit dem ESV Rosenheim, die das untere Tabellendrittel belegen stand kein schwerer Gegner gegenüber. Doch die Deimel/Ilg-Jungs taten sich anfangs erheblich schwer ins Spiel zu finden. Zu statisch stand man im Angriff und zu viele klare Torchancen wurde vergeben. Einzig die Abwehr stand...

Weiter lesen...

TSV Niederraunau :TSV Ismaning 12 :26

Die ISI-Fans der weiblichen C1-Jugend sind ja mittlerweile vor allem im Angriff verwöhnt....12 - 14 Tore pro Halbzeit - die meisten Gegner würden sich glücklich schätzen, für die ISIs ist das fast schon "schlecht"!?? Und nach einer guten 1. Halbzeit in der Abwehr "fasste" man in der zweiten HZ in Niederraunau zu viele Tore, da die ISIs nicht mehr konzentriert zur...

Weiter lesen...

SV 1880 : TSV Ismaning 19:11

Am Samstag traten die Isi’s von der wD2 gegen 1880 München an. Anfangs kamen sie gar nicht mit der offensiven Abwehr der Heimmannschaft zurecht. Nach einem Time-out ging es dann besser und die Isis holten Tor um Tor auf. Dort hatten die Trainerinnen nochmals die Fehler aufgezeigt, Angriffsmöglichkeiten durchgesprochen und versuchten die Mädls zu motivieren, denn den...

Weiter lesen...

HC München 2010 : TSV Aichach 35 : 23

Unter schlechten Vorzeichen stand das Spiel gegen Aichach statt, da Frank und Mark fehlten und Berni krank war. Es zeigte sich jedoch, dass die Jungs ein Team sind und auch Ausfälle verkraften können. Schnell ging man mit 5 Toren in Führung. Aichach hatte zunächst dem variablen Spiel der Ismaninger nichts entgegenzusetzen. Nach einer Auszeit war Aichach besser...

Weiter lesen...

TSV Ismaning- SF Föching: 35:23

Am vergangenen Samstag gelang es den Handballern aus Ismaning unter Trainer Rudi Heiss einen weiteren Sieg zu verzeichnen. Das Spiel kam schnell in Fahrt und die beiden Außenspieler Rolka und Mundl sorgten durch Konter für eine frühzeitige 3:0 Führung für Ismaning. Ein äußerst umstrittenes Foul sorgte bereits in der 9. Minute für Aufregung. Spieler Christoph Ilg...

Weiter lesen...

SC Kissing : TSV Ismaning II 28:25

Fünf Minuten fehlten den Ismaninger Mädels gegen den nur tabellarisch übermächtigen Gegner zur Sensation. Perfekt eingestellt gingen die Isis ins Duell gegen Kissing, die Abwehr stand sicher, das gefährliche Spiel über den Kreis der Kissinger sowie deren beste Torschützin waren komplett abgemeldet. So rieben sich die Zuschauer in der Paartalhalle verwundert die...

Weiter lesen...

SVO Innsbruck : TSV Damen III 24:16

Am vergangenen Samstag hieß es für die Isis einen weiten Weg nach Innsbruck auf sich zu nehmen, um dort gegen den Tabellen-Zweiten anzutreten. Die Isis waren motiviert, denn die letzten Trainings liefen gut und die Stimmung in der Mannschaft passt! Zudem hatte man das Hinspiel gegen den SVO mit nur einem Tor knapp verloren (15:14). Die Isis starteten souverän und...

Weiter lesen...

TV Herzogenaurach - Damen 1 20 : 30

Mit 30 : 20 (17:5) wurde die "Festung Nord“ gestürmt. Die Herzogenauracherinnen waren bis zu diesem Spiel zwei Jahre in ihrer Heimspielhalle unbesiegt. Nach der Hinspielniederlage wollten die Isis diese Serie unbedingt beenden. Von daher war es auch für das Trainergespann nicht so schwierig die Mannschaft auf das Spiel einzustellen. Auch wenn mit Wiebke Orth, Steffi...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : TSV Haunstetten 34 : 27

Wie schon im Hinspiel begann die junge ISI Truppe sehr nervös. Da es den Haunstettener Mädels ebenso zu gehen schien war die Anfangsphase des Spitzenspiels der Landesliga geprägt von technischen Fehlern sowie das Nichtverwerten von 100% tigen Torchancen. Das Spiel lebte von der Spannung und entwickelte ab dem 4:4 eine tolle Dynamik. Die ISIs besannen sich nun auf...

Weiter lesen...

D-Mädels starten erfolgreich in die Rückrunde

Nach fast 2 Monaten Pause ging es für die D-Mädels wieder weiter, was man dem Spiel zunächst anmerkte. Es fehlte an Bewegung und Ballsicherheit im Spiel. Zudem musste man den krankheitsbedingten Ausfall von Sara und Lotta sowie die Verhinderung von Yara verkraften. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Mädels mehr und mehr ins Spiel und konnten so den anfänglichen...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : HC Cadolzburg 26 : 25

Ein geschlossener 94-er Jahrgang der Gäste aus Nordbayern stand den ISIs heute im Spitzenspiel gegenüber, und die körperlich überlegenen Gäste zeigten auch von Anfang an, dass sie nicht gewillt waren, die Punkte kampflos in Ismaning zu lassen. In HZ 1 schwankte die Führung bis zum 9 : 9 hin und her, kurz vor der Pause zogen die Gäste mit 3 Toren davon, da die ISIs...

Weiter lesen...