News Kategorie "Allgemein"

Pokal: TSV Winkelhaid - Damen 1 24:42

Mit einem 42:24 (18 : 12) beim Ligakonkurrenten TSV Winkelhaid starten die Damen I gelungen aus der Winterpause. Beide Mannschaften gingen ersatzgeschwächt in dieses Pokalspiel. Während bei den Winkelhaiderinnen der etatmäßige Rückraum fehlte, konnten bei den ISIS Wiebke Orth, Caro Elbert und Claudia Kneucker die Reise ins Frankenland nicht antreten. Die ersten 8...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : Nürnberg 09 22 : 18

Die Hiobsbotschaft traf am Samstagabend ein: Emina Inajetovic, in Buxtehude noch klasse Regisseurin, fiel erkrankt aus. Und Spiele gegen die Nürnberger Mädels sind seit Jahren von einer gewissen Brisanz geprägt: man kennt sich aus der Auswahl, jede kennt die Stärken und Schwächen der Gegnerin, und so gingen die ISIs doch mit einer gewissen Nervosität ins Spiel. Aus...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : VfL Günzburg 33 : 18

Das waren C-Jugendliche? Waren die tatsächlich im Hinspiel schon so groß? Kein Problem für schnelle ISIs! Etwas 10 Minuten hielten die Gäste mit, gingen sogar zwischenzeitlich 4 : 6 in Führung, dann spielten die ISIs ihre Stärken aus: beweglich in der Abwehr - Kata Betzler leistete "Schwerstarbeit" am Kreis, eine starke Leistung von Steffi Apfelbeck im Tor,...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : TuS Traunreut 39 : 19

Auch wenn die ISIs im Hinspiel in Traunreut mit einem hohen Sieg die Heimreise angetreten hatten, merkte man den Mädels in der Anfangsphase doch eine gewisse Nervosität an:es war schließlich das Spitzenspiel 1. gegen 2....Traunreut hatte seit dem Match gegen die ISIs keinen Punkt mehr abgegeben. So stand es in den ersten 10 Minuten 5 : 5 - Traunreut war auf Augenhöhe,...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II gegen TV Altötting - 31:22

Am vergangenen Samstag, den 08. Januar 2011, empfing die weibliche A2-Jugend des TSV Ismaning in der Landesliga Süd den TV Altötting und konnte vor heimischem Publikum mit einem deutlichen 31:22 (13:10) Sieg überzeugen. Zu Beginn der ersten Hälfte taten sich die Isis noch relativ schwer und mussten bis zum 3:4 immer wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Erst mit...

Weiter lesen...

Buxtehude Teil II

Nach einem weiteren schönen Abend in einer exzellenten Pizzeria traten wir am nächsten Tag beim B-Jugendturnier an. B1 mit den 94/95-ern in Gruppe B, B2 alias C1 mit den 96-er-Mädels in Gruppe A. Wahnsinnig, woher die "kleinen" B2-Mädels der ISIs nach dem strapaziösen Turnier am Vortag noch die Kraft nahmen: gegen körperlich überlegene Gegner musste man sehr...

Weiter lesen...

Ein rundum gelungener Buxtehude-Handballausflug

Mit Mädels der Jg. 94-96 brachen die ISIs auf gen Buxtehude. Strahlende Mädchen- (und ELTERN-)Augen, als Girlie-Schwarm Dominik Klein uns am Bahnhof in Buxtehude in Empfang nahm und uns zusammen mit Ehefrau Isabell ins Steakhouse zum Essen begleitete. Am Sonntag dann das nächste Schmankerl für die B-Jugendlichen: die ISIs traten zum Vorspiel gegen Buxtehuder Mädels...

Weiter lesen...

Turnier in Lund vom 25.- 31.12.

Am ersten Weihnachtsfeiertag brachen 3 männliche Jugendmannschaften nach Lund in Schweden auf, um sich dort auf dem größten Jugendhandballturnier (über 460 Mannschaften) mit den besten Mannschaften zu messen. Nach langer Zugfahrt kam man am 26.12.2010 bei gefühlten – 30 Grad in Schweden an, bezog dort Quartier, schaute sich die Stadt an, besuchte das Schwimmbad,...

Weiter lesen...

Männliche Jugenden in Lund

Am 1. Weihnachtsfeiertag starteten 3 Mannschaften nach Lund in Schweden um dort am größten europäischen Jugendhandballturnier teilzunehmen. Nach den ersten zwei Spieltagen kann eine hervorragende Zwischenbilanz gezogen werden. Ging man im Vorfeld davon aus dort nur Erfahrungen zu sammeln, so zeigten die Jungs von Beginn an tollen Handball. Die Mannschaft Jahrgang...

Weiter lesen...

Buxte, wir kommen!

Ein besonderes "Schmankerl" wartet auf die B-Jugend-ISIs am 2.1.2011 in Buxtehude. Bevor die ISIs mit B1, B2, C1 am 3. und 4.1. an den Jugendturnieren des BSV teilnehmen, dürfen sie gegen die Buxtehuder B-Jugend um 14.00 Uhr zu einem Freundschaftsspiel antreten. Im Anschluss um 16.30 Uhr steigt das 1. Bundesligaspiel BSV Buxtehude gegen Bayer Leverkusen, bei dem es gilt,...

Weiter lesen...

SF Föching - TSV Ismaning 26:36

Der frischgebackene Herbstmeister aus Ismaning hatte am vergangenen Wochenende noch ein Nachholspiel in Holzkirchen beim Aufsteiger SF Föching zu bestreiten. Die Mannschaft aus dem Nachbarlandkreis hat einen großen Siegeswillen, auch wenn Qualität und Quantität zu größeren Zielen wie der momentane vorletzte Tabellenplatz zu fehlen scheint. Doch dieser Siegeswille...

Weiter lesen...

HSG Würm-Mitte : TSV Ismaning 15:28

Hatte man sich im "Eröffnungsspiel" gegen die Mädels der HSG Würm-Mitte in der Hinrunde noch schwer getan: beim Rückspiel ließen die ISIs keinen Zweifel daran, wer als Sieger den Platz verlassen wollte. Mit einer starken Theresa Bauer im Tor, mit einer überragenden Helena Lorenz auf Linksaußen - 100% Wurfausbeute! - und mit einer aggressiven geschlossenen...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : HC Erlangen 27 : 11

Ganze 3 Tore in den ersten 25 Minuten...das lag nicht nur, aber sicher auch, an der starken Torwartleistung von Chiara "Kiki" Zellner bei ihrem Debüt für die ISIs, die den Mädels über das gesamte Spiel den Rücken stärkte - Theresa Bauer soll für B2 "frei" gespielt werden. Was die ISIs an Laufpensum und Aggressivität in der offensiven Abwehr zeigten, war...

Weiter lesen...

TSV Haunstetten - TSV Ismaning 34:30

In einem gutklassigen Spitzenspiel der Bayernliga unterlagen die Damen1 des TSV Ismaning dem gastgebenden Spitzenreiter vom TSV Haunstetten in Augsburg mit 34:30 (17:12). Zum Abschluss der aus Ismaninger Sicht durchwachsenen Hinrunde gab es am Sonntagnachmittag das Spitzenspiel zwischen dem TSV Haunstetten und dem TSV Ismaning vor über 200 Besuchern in der Augsburger...

Weiter lesen...

TSF Ludwigsfeld : TSV Ismaning 27 : 28

Bei strahlendem Sonnenschein ging es ins Schwäbische nach Ludwigsfeld. Wurden wir auf den ersten Autobahnkilometern noch mit einer grandiosen Fernsicht auf die Alpenkette begleitet ging es ab Friedberg mit Schneetreiben weiter. Nach 150km Fahrt angekommen, trabte das Team erst mal ein paar Runden um die Halle. Aufwachen und Frischwerden war angesagt. Das war auch nötig,...

Weiter lesen...