News Kategorie "Allgemein"

Vorbericht Heimspiel gegen den TSV Winkelhaid

Am kommenden Samstag, den 06. November 2010 bestreitet die erste Damenmannschaft des TSV Ismaning in der Bayernliga ihr nächstes Heimspiel gegen den TSV Winkelhaid. Anpfiff in der Realschule Ismaning ist wieder um 17:45 Uhr. Die Gäste aus dem mittelfränkischen Winkelhaid blieben nach den ersten Spielen in der Saison 2010/2011 unter den Erwartungen der Liga und...

Weiter lesen...

TSV IsmaningIII : TuS Prien 20:27

Die Mannschaft von Nerve startete relativ gut und führte längere Zeit mit 1:0. Doch dann drehten die Gäste vom TuS Prien auf und führten mit 1:9, da wie in jedem Spiel vom Rückraum nicht konsequent abgeschlossen wurde. Im Gegenteil durch leicht verworfene Würfe fingen die Damen III viele Konter ein. Durch ein Aufmuntern des Torhüters kam die Truppe von Nerve ein...

Weiter lesen...

TSV Ismaning II : VfL Günzburg 24:30

Am vergangenen Samstag empfingen die Mädels um Trainer Gumz und Co-Trainer Feinauer die Damen des VFL Günzburg. Am Anfang schienen beide Teams relativ ausgeglichen zu sein, die Günzburger Damen spielten eine offensive 3-2-1- Abwehr, womit die Isis anfangs besser zurecht kamen als gegen Freising. Über 2:2 und 4:4 kam man in diesem relativ torlosen Anfang der ersten...

Weiter lesen...

TSV Ismaning - TSV Brannenburg 21:23

Die erste Saisonniederlage verschuldeten sich die Ismaninger Herren gegen den TSV Brannenburg selbst. Am Samstagabend vergab man zuviele Chancen, größtenteils frei vorm Tor und konnte sich somit ab den ersten Spielminuten nie vorentscheidend absetzen. Torhüter Wolfgang Beilhack machte den Ismaningern einen Strich durch ihre Rechnung. Er parierte aus allen Lagen und...

Weiter lesen...

TSV Haunstetten : TSV Ismaning II 18 : 24

Mit gehörigem Respekt ging es nach Haunstetten zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten. Respekt deswegen, da die robuste Haunstettener Truppe in der vorrangegangenen Quali einen durchaus nachhaltigen Eindruck auf die Ismaninger Mädels gemacht hatte. Nach anfänglich nervösem Beginn fingen sich aber die ISIs und fanden über eine tadellose mannschaftliche...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : TSV Niederraunau 32:9

Die Isis starteten ungewohnt nervös und unkonzentriert. Nach einer schnellen 4:1 Führung stand es nach ca. 8 min 5:5. Zu viele Abspielfehler, unkonzentrierte Würfe und eine zu lässige Abwehr nutzen die Gäste zum Anschluss. Nach einer Auszeit besannen sich die Isis auf ihre Stärken und schraubten das Tempo hoch. Die Abwehr stand in der zweiten Halbzeit viel besser...

Weiter lesen...

TSV Ismaning gewinnt gegen Bayreuth mit 25:23

Am vergangenen Samstag, den 30.10.2010, empfing die erste Damenmannschaft des TSV Ismaning zum Topspiel in der Bayernliga vor heimischem Publikum die HaSpo aus Bayreuth und konnte sich dabei nach durchschnittlicher Leistung einen knappen 25:23 (12:9) Sieg erkämpfen. Trotz dem ersten Treffer der Partie und der damit verbundenen 1:0 Führung (1. Min) hatten die...

Weiter lesen...

Vorbericht Heimspiel gegen die HaSpo Bayreuth

Am kommenden Samstag, den 30. Oktober 2010 bestreitet die erste Damenmannschaft des TSV Ismaning in der Bayernliga ihr nächstes Heimspiel in der Hölle Süd gegen die Mitanwärter auf die Meisterschaft der HaSpo Bayreuth. Anpfiff in der Realschule Ismaning ist wieder um 17:45 Uhr. Mit den HaSpo-Damen aus Bayreuth kommt der erste Vertreter aus dem Kreis der Favoriten um...

Weiter lesen...

TUS Traunreut - TSV Ismaning 2:12

Scheinbar stecke die ungewohnt weite Anfahrt den Mädl‘s zu Spielbeginn noch in den Knochen, denn sie fanden nur sehr schwer ins Spiel. Das Traunreut ein unangenehmer Gegner ist, zeigten sie bereits in ihren ersten Abwehraktionen. Das hinterließ bei Ismaning durchaus Eindruck, denn die Angriffsaktionen fanden zu keinem harmonischen Spielfluss. Hinten lief es dafür...

Weiter lesen...

TSV-Neubiberg – TSV-Ismaning 14:9

Am vergangenen Sonntag bestritten die Mädels der weiblichen D2 Ihr erstes Auswärtspunktspiel gegen den TSV Neubiberg. Leider mussten die Isis gegen die um mindestens 1 Jahr älteren und körperlich überlegenen Gegnerinnen auf die abwehrstarken Dilara Sanliünal (verletzt) und Christina Deimel verzichten. Unterstützung kam wieder von der weiblichen E-Jugend mit Lisa...

Weiter lesen...

Spielbericht männliche C-Jugend 23.10.2010

Am Samstag musste die männliche C-Jugend beim unmittelbaren Tabellennachbarn Aichach antreten. Ein Sieg war also erforderlich, wenn man den Anschluss zur Tabellenspitze nicht verlieren wollte. Erschwerend kam hinzu, dass 5 Jungs am Vormittag bereits 3 Stunden Auswahltraining hatten und nur ein Auswechselspieler zur Verfügung stand. Dies merkte man dem Spiel an. Man tat...

Weiter lesen...

TSV Ismaning gewinnt in Fichtelgebirge mit 27:23

Am vergangenen Sonntag reiste die erste Damenmannschaft des TSV Ismaning zum Auswärtsspiel in das entlegene Fichtelgebirge zur HSG und konnte dort nach einer turbulenten Partie mit 27:23 (15:13) als Gewinner vom Platz gehen. Durch diesen Sieg schieben sich die Isis in der Tabelle weiter nach vorne auf den nun zweiten Platz. Die Begegnung bei der HSG Fichtelgebirge nahm...

Weiter lesen...

TuS Prien – TSV Ismaning 27:27

Am vergangen Samstagabend mussten die Herren um das Trainiergespann Heiss und v.Niessen beim TuS Prien antreten. Man nahm sich von Anfang an vor durch eine starke Abwehr und ein schnelles Spiel den Gäste gleich von Anfang den Schneid abzukaufen. Dies gelang auch sofort sehr gut, im Angriff setze Jörg Feinauer die nötigen Akzente, in der Abwehr wurde gearbeitet und die...

Weiter lesen...

Spielfest männl. E-Jugend

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der TSV Ismaning gleich zwei Handball-Kinderspielfest. Nachdem die Minis Vormittags erfolgreich das Heimturnier abgeschlossen haben, traten die Jungs um Trainer Feinauer / Ilg am Nachmittag auf das Parkett. Zu Beginn musste man gegen den MTSV Schwabing ran. Man startete stark in dieses Spiel, ließ aber dann zum Ende der Partie wieder...

Weiter lesen...

TSV Ismaning : TuS Traunreut 20:23

Am vergangenen Samstag traten die Jungs um Trainer Deimel / Ilg vor heimischen Publikum gegen den TuS Traunreut an. Die erste Halbzeit verlief so, wie sich die Isi-Trainer vor Beginn der Partie ausgemalt haben. Ausgeglichen und die meiste Zeit mit einem Tor vorne. Doch leider auch wieder zu statisch im Angriff. Einzig Benedikt Kellner hatte wie immer seine Form und...

Weiter lesen...