„Nachwuchs in Ismaning so stark, dass gleich 2 tolle Mannschaften gestellt werden können“

Am vergangenen Sonntag organisierte der TSV Ismaning in der Realschulhalle ein eigenes Spielfest. Die kurzfristige Absage eines Gastvereins stellte kein größeres Problem dar. Zum Glück ist die männliche E-Jugend nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ so stark aufgestellt, dass man sofort eine zweite starke Mannschaft aufstellen konnte.

Die Jungs top motiviert, der Kader komplett, die Halle durch viele helfende Hände schnell aufgebaut und die Schiedsrichter pünktlich, konnte um 9:00 Uhr angepfiffen werden.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ismaning II vs. HSG München-West:       8:6

Ismaning II vs. SG Süd-Blumenau:            6:6

Ismaning II vs. MTV München:                  5:6

Ismaning I vs. HSG München-West:        7:7

Ismaning I vs. MTV München:                   7:5

Ismaning I vs. SG Süd-Blumenau:             7:5

Ismaning I vs. Ismaning II:                            12:6

Die Zuschauer bekamen in allen Spielen relativ viele und schöne Tore zu sehen. Die Jungs bemüht, das von den Trainern Carina und Flo geforderte Zusammenspiel umzusetzen. Dennoch siegte beim ein oder anderen Spieler immer mal wieder der „innere Wille“ im Alleingang Tore zu erzielen. Da dies selten von Erfolg gekrönt war, besann man sich auf eine Mannschaftsleistung und kam dadurch zu tollen Ergebnissen. Hervorzuheben ist die Leistung unserer Torhüter, die viele Chancen der Gegner verhinderten und somit die positive Spielentwicklung für Ismaning ermöglichten!

Das Spielerlebnis war für beide Mannschaften sehr gut, da man auch zu sehr vielen Spielanteilen für die einzelnen Kinder kam und diese Spielpraxis Gold wert ist.

Da Ismaning I sogar in 4 Spielen ungeschlagen blieb, stimmte hier nicht nur Spielerlebnis, sondern auch Spielergebnis.

Tolle Leistung aller Ismaninger Jungs und ein gut organisiertes Spielfest für alle beteiligten Mannschaften.

Das nächste Spielfest der männlichen E-Jugend findet am 23.03.2019 statt. 4 Wochen Zeit die Jungs weiter zu fördern und zu entwickeln. Die elterliche Fangemeinde freut sich bereits!