Damen 1: Knappe Niederlage im Derby gegen Würm

An diesem Wochenende standen den Ismaningerinnen in der Hölle Süd bekannte Gesichter gegenüber: Die Mannschaft aus Würm ist daher immer ein besonderer Gegner. Nicht nur kennt man sich aus der nahen Umgebung, einige Spielerinnen verbringen den Sommer auch gemeinsam im Sand in der Ismaninger Beachhandballmannschaft „die Brüder“. Dementsprechend motiviert gingen beide Seiten in die Partie.

Der TSV erwischte den besseren Start, die Taktik ging auf. Nach 10 hart umkämpften Minuten führte man verdient mit 3:1. Doch wieder einmal wurden nicht alle Chancen genutzt, was einen 4:4 Zwischenstand nach 15 Minuten bedeutete. Dann kamen 10 die mit Abstand schlechtesten Minuten im Spiel der Isis. Viele technische Fehler und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr ließen einfache Tore für die Gäste zu und schnell war ein deutlicher Rückstand auf der Anzeigetafel zu lesen (6:12).

Doch eines hat die junge Mannschaft im Saisonverlauf schon gelernt: Niemals aufgeben und den Kopf in den Sand stecken. Und so ging es zwar immer noch mit einem 5 Tore Rückstand in die Kabine, doch mit einem besseren Gefühl aus den letzten 5 Spielminuten der ersten Halbzeit. Und auch nach der Pause konnte diese positive Stimmung mitgenommen werden. Mit starken Aktionen kämpfte man sich zurück ins Spiel (15:17). Dann wieder einige Minuten mit vielen Fehlern auf Ismaninger Seite und das Spiel schien gelaufen. Doch insbesondere von der 50. bis zur 55. Minute zeigte das Team um Florian Bamberger noch einmal richtig Moral, spielte sehenswerte Aktionen heraus und kamen auf 20:21 heran. In den letzten Spielminuten fehlte das letzte Quäntchen Glück, um mindestens einen Punkt aus dem Derby in Ismaning zu halten.

So stehen die Ismaninger Damen erneut ohne Punkte da. Doch nun wird man die WM-Spielpause nutzen und sich auf die zwei letzten Spiele der Hinrunde gut vorbereiten. Nächstes Heimspiel dann am Sonntag (!) 10. Dezember 2017.

Für den TSV spielten: Gschwendtner, Wittmann (beide Tor), Kölzer (9/4), Brandstädter (1), Hascher (5), Kohde (4), Eglseder, Broß, Rohmert (1), Leitl, Tischler, Roveta (1), Stumpf (2)