Damen 1 spielen Unentschieden gegen den HT München (26:26)

Am vorletzten Spieltag der Saison kam es zum mittlerweile vierten Mal zu einem Match mit dem HT München. Nachdem sich unter der Woche Hanna Mehlhaff den Mittelfuß gebrochen hatte und nun als Offizielle auf der Bank platznehmen musste, stand dem Trainerteam nicht der volle Kader zur Verfügung. Umso mehr freute es das Team, dass sich Sophie Pramberger aus der zweiten Mannschaft spontan bereiterklärte auszuhelfen.

Das Spiel startete zunächst ausgeglichen. Doch nach etwa 7 Minuten Spielzeit startete der HT einen 5:0 Lauf und setzte sich auf 7:2 ab. Trotz einer Auszeit durch Seba Scovenna fanden die Isar Devils zunächst nicht wieder zurück in die Spur. Dass die Ismaningerinnen nicht komplett abreißen ließen, lag an einer guten Torhüterleistung und einer Abwehr, die immer mehr ins Spiel fand. Knapp 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff legten die Isar Devils einen Zahn zu und drehten innerhalb kurzer Zeit den Spielstand von 9:6 auf 9:12. Dieser viel bejubelte Kraftakt kostet einiges an Energie. So schaffte es der HT bis zur Halbzeit auf 11:12 ranzukommen.

Gleich zu Beginn von Hälfte zwei glich der HT auf 12:12 aus und meldete sich zurück ins Spiel. Von nun an legten die Isar Devils immer wieder 1-2 Tore vor, doch nach kurzer Zeit glich der HT immer wieder aus. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der auch von guten Torhüteraktionen auf beiden Seiten geprägt war. Die beiden Teams schenkten sich nichts und so war der Spielstand ausgeglichen als Ismaning kurz vor Schluss einen 7-Meter zugesprochen bekam. Letzte Woche klappte der Buzzerbeater noch – diese Woche war das Glück den Isar Devils nicht mehr hold. Letztendlich was das 26:26 ein dem Spiel entsprechender Endstand, mit dem beide Teams zufrieden sein können.

Nun geht es in die letzte Trainingswoche bevor nächsten Samstag das letzte Saisonspiel in Zirndorf ansteht.

Es spielten: Wittmann, Nüssel (Tor); Krizanac (1), Köbrich, Münchow (1), Pramberger (1), Leitl (5), Pieperjohanns (4/2), Oberländer (2), Rohmert (3), B.Haska (2), Gottschalk (2), F.Haska (5)