Damen 2 erkämpfen sich wichtige Punkte in Traunreut 28:30 (14:14)

Am vergangenen Sonntag war die 2. Damenmannschaft des TSV Ismaning beim TuS Traunreut zu Gast. Als Aufsteiger aus der Bezirksliga befanden sich die Gastgeberinnen bis dato mit einem nahezu ausgeglichenen Punktekonto (16:18 Punkte) im Tabellenmittelfeld. Im Vorfeld der Partie wusste man daher nicht genau, was einen erwarten würde. Ungeachtet dessen war die Ansage vor dem Spiel klar: Die gezeigte Leistung aus den vorangegangenen zwei Spielen abrufen, um die Heimfahrt mit zwei Punkten im Gepäck antreten zu können.

Die Damen des TSV fanden an diesem Tag zunächst jedoch recht schwer in die Partie. Zwar konnte sich bis zur 15. Spielminute keine der beiden Mannschaften absetzen (Spielstand 7:7), doch eine mangelnde Chancenauswertung und zu große Lücken in der Abwehr führten schließlich zu einem 3- Tore Lauf der Gastgeberinnen, wodurch diese erstmals in der Partie mit 3 Toren in Führung gingen (10:7). Die Trainerinnen des TSV reagierten mit einer Auszeit, die kurze Zeit später bereits die erwünschte Wirkung zeigte. Durch eine nun besser stehende Abwehr kämpften sich die Gäste aus Ismaning bis zur 25. Spielminute wieder auf 12:12 heran, und beim Spielstand von 14:14 verabschiedete man sich in die Kabinen.

Der Start in die zweite Halbzeit gestaltete sich zunächst noch ähnlich ausgeglichen wie die erste Halbzeit geendet hatte, bis die Damen des TSV Ihre Leistung nochmal steigerten und sich das Blatt wendete, da nun die Gäste mit 3 Toren in Führung gingen. Diese Führung konnten die Ismaninger Damen behaupten und in der 49. Spielminute schließlich auf 5 Tore ausbauen (Spielstand 22:27). In einer teilweise hektischen Schlussphase konnten die Damen des TuS Traunreut zwar nochmal auf 2 Tore verkürzen (26:28 in der 55. Spielminute), doch die Gäste aus Ismaning gaben ihre Führung nicht mehr aus der Hand, sodass die Partie mit 28:30 für die Isis endete.

Mit diesem Sieg sicherten sich die Damen aus Ismaning nicht nur zwei Punkte, sondern konnten in der Tabelle auch einen Platz nach oben klettern. Kommendes Wochenende empfangen die Damen 2 des TSV Ismaning die Damen der HSG B-one, die sich mit nur einem Punkt mehr auf dem Tabellenplatz vor den Isis befinden. Anpfiff der Partie ist am Samstag zu gewohnter Zeit um 15:45 Uhr. Die Mannschaft hofft auf lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Es spielten: Marina Maricic, Sabrina Busch (beide Tor), Nina Hennig (4), Manu Lombardo (3), Nele Rohmert, Jule Braun, Natti Jörges (6/5), Marina Schwer (10), Sina Metzker (1), Lisa Felsner (3), Lisa Lutz (3), Manu Brosig