Damen 2 gewinnen letztes Saisonspiel gegen PSV München 30:31

Am vergangenen Samstag traten die Damen II ihr letztes Saisonspiel beim Drittplatzierten der BOL dem PSV München an.

Trotz einer nahezu zweiwöchigen Trainingspause und dem spielfreien Osterwochenende, starteten die Damen des TSV motiviert & konzentriert in die Partie. Nachdem sich das Spiel in den ersten Minuten noch recht ausgeglichen gestaltete, fanden die Isis ab Spielminute 7 immer besser ins Spiel. Im Angriff schien in dieser Phase nahezu alles zu gelingen, wodurch man sich bis zur 13. Minute sogar auf 7 Tore absetzen konnte (4:11). Leider folgte nun eine Anreihung unnötiger Ballverluste im Angriff und auch in der Abwehr fehlte die letzte Konsequenz, wodurch der PSV durch einen 7-Tore-Lauf zum Spielstand von 10:11 verkürzen konnte. Erst in der 20. Spielminute konnten die Isis den nächsten Treffer durch einen verwandelten 7m erzielen (10:12). In der restlichen Spielzeit der ersten Halbzeit konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen, wodurch man sich beim Stand von 19:19 in die Halbzeit verabschiedete.

In der Halbzeit Ansprache war man sich einig, dass man trotz der deutlichen Tabellensituation die Chance hatte im letzten Spiel der Saison 2 Punkte zu holen.

Das erste Tor in Halbzeit 2 erzielten jedoch die Gastgeberinnen, wodurch der PSV erstmals in diesem Spiel in Führung ging. Die Isis ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen und konnten durch einen 4 Tore Lauf wiederum mit 20:23 in Führung gehen. Doch die Damen aus Ismaning konnten diese Führung nicht ausbauen und es entwickelte sich ein Schlagabtausch, bei welchem die Gastgeberinnen immer wieder ausgleichen konnten. Als der PSV in der 56. Spielminute dann nach 24 Minuten in der zweiten Halbzeit erstmals wieder in Führung gehen konnte (30:29) und Abwehrchefin Michaela Tiesler mit einer 2 Minuten Strafe auf die Bank musste, schien das Momentum auf Seiten der Gastgeberinnen zu sein. Doch im darauffolgenden Angriff bekamen auch die Gastgeberinnen noch eine 2 Minuten Zeitstrafe und es entwickelte sich eine Schlussphase, wie sie spannender nicht hätte sein können. Über eine Minute lang fiel in dieser Phase kein Tor, bis die Isis zwei Minuten vor Schlusspfiff zum 30:30 ausgleichen konnten. Nun hatten die Gastgeberinnen nochmal die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch ein in der Abwehr herausgefangener Ball und der dadurch erfolgreich verwandelte Gegenstoß von Nina Hennig bescherte den Gästen aus Ismaning den Siegtreffer zum 30:31.

Die Damen II möchten sich hiermit nochmal bei allen Fans, Unterstützern, Aushelfern von D1 & D3, sowie den Teilzeit-Coaches der vergangenen Saison bedanken. Der größte Dank gilt unserer ehemaligen Mitspielerin und nun Interims- vor allem jedoch Motivationscoach Roberta Weininger. Wir wünschen dir für deine erste aktive Saison nach Babypause alles Gute! 

Es spielten:

Sabrina Busch (Tor), Nina Hennig (6/4), Anna Hofferek, Lisa Felsner, (2), Michaela Tiesler (1), Marina Schwer (6), Sina Metzker (4), Katharina Krecken (6), Teresa Pfründer (5), Franziska Wittmann (1)