Damen 2 leider erneut erfolglos

Am Samstag Abend spielte man zu später und ungewohnter Uhrzeit um 20:00 Uhr gegen die Mädels aus Allach.

Hoch motiviert startete man in das Spiel, erwischte dabei jedoch keinen optimalen Start. Im Angriff wurden viel zu viele Torchancen vergeben, aber auch in der Abwehr fand man nicht sofort ins Spiel. So stand es nach 15 Minuten 9:3 für Allach. In einer Auszeit forderte Franz Luxemburger viel aggressiver in der Abwehr zu agieren und im Angriff nicht so schnell den Abschluss zu suchen, sondern sich die Lücken schön herauszuspielen. Die Ansage konnte erfolgreich umgesetzt werden, durch einige starke Abwehr Aktionen von Sanne Pramberger und einer heldenhaften Torwartleistung von unserer Henni fand man nun endlich ins
Spiel, kämpfte sich heran und ging mit einem Spielstand von 12:11 in die Halbzeit.

In der Halbzeitansprache verlangte der Trainer ein schnelleres Rückzugsverhalten und dadurch weniger Tempogegenstöße der Gegnerinnen, sowie einen konzentrierteres Abschluss. Doch leider konnten diese Vorgaben nicht umgesetzt werden. Bis zur 58. Minute gelang es zwar immer wieder auf ein Unentschieden oder teilweise sogar eine 1-Tore Führung heranzukommen, allerdings wäre hier, wenn man die technischen Fehler reduziert und einen sichereren Torabschluss gefunden hätte, viel mehr drin gewesen. In den letzten beiden Minuten wurde man zu nervös, wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen, vergab aber die entscheidende Torchance. Somit gelang es den Allacherinnen das Spiel mit einem Spielstand von 26:24 zu gewinnen.

Am kommenden Wochenende geht es am Samstag um 16:15 Uhr in das erste Spiel der Rückrunde gegen die Mädels aus Unterhaching. Hier nimmt man sich vor mit einem Sieg in die wohlverdiente Weihnachtspause zu gehen. Über jegliche Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

Es spielten: Sabrina Busch, Henriette Leicher, Nina Hennig, Anna Hofferek, Roberta Weininger, Natti Jörges, Mona Hennig, Michi Maier, Micha Tiesler, Marina Schwer, Sina Metzker, Teresa Pfründer, Sänne Pramberger, Franzi Wittmann