Damen 2 mit wichtigem Sieg in Aichach 21:15 (8:7)

Am vergangenen Samstag traten die Isis die Reise zum Tabellenletzten aus Aichach an. Nach dem spielfreien Wochenende an Fasching wollte man die nächsten 2 Punkte gegen den Abstieg einfahren. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften leisteten sich in der ersten Halbzeit zu viele technische Fehler. Aus diesem Grund konnte sich auch kein Team entscheidend absetzen und man ging mit einer 7:8 Halbzeitführung in die Kabine. Nach dem Wechsel zeigte die Ismaninger Mannschaft ein beherzteres Auftreten. Weniger Fehler im Angriffsspiel und eine stabile Abwehrarbeit führten Mitte des zweiten Abschnitts zu einer 20:13 Führung. Hier war das Spiel entschieden und man gewann letztendlich mit 21:15 Toren. Ein besonderes Dankeschön geht an Zoe Chioato und Wibke Orth, die die Mannschaft im Abstiegskampf unterstützt haben. Am kommenden Samstag kommt es nun zum nächsten Heimspiel in der Hölle Süd. Um 15.30 Uhr heißt der Gegner SG Süd Blumenau. Bitte unterstützen sie die Mannschaft, damit man die nächsten Punkte nach Ismaning holen kann.

Es spielten: Kyra Menge, Zoe Chioata (beide Tor), Sanne Pramberger, Steffanie Rott (2/1), Marina Berger (5/1), Julia Steinkohl, Kathleen Braun (2), Bine Höhn (4/4), Carina Reiter, Vanne Wittmann, Isa Dulias (3), Sina Braunke (1), Micha Tiesler, Wibke Orth (4)