Ein Neujahrfest der ganz besonderen Art

Die Ismaninger Handballjugend trifft sich an Heilig Drei König, 06.01.2020, zu ihrem ersten Neujahrs-Mix.

Groß und Klein, Alt und Jung, Mädels und Buben, wild gemischt, spielen am kommenden Montag in der Halle ein ganz besonderes Turnier. Sechs Mannschaften aus den Jahrgängen A bis C, zusammengesetzt aus Buben und Mädchen und sechs Mannschaften aus den Jahrgängen D-Jugend und E-Jugend machen eine Tabelle unter sich aus.
Wie? A gegen E, das geht doch nicht? Stimmt! Darum bekommt jedes „OLDIE“-Team ein YOUNGSTER-Team zugelost und die beiden Mannschaften bestreiten jeweils eine Halbzeit eines Matches – wie im echten Handball-Leben werden die Ergebnisse aus der ersten Hälfte in die Zweite mitgenommen. Eine wunderbare Gelegenheit, sich über Altersgrenzen hinweg kennenzulernen, anzufeuern, mit zu fiebern. Und so den Zusammenhalt über die Mannschaften hinweg zu fördern.
Um kurz nach 10 geht es los mit den Spielen und um 16:00 soll Ende sein – denn da spielt dann die männliche C ein Freundschaftsspiel. Die Siegerehrung wird gegen 15:30 stattfinden.
In diesem Rahmen können die Eltern auch nicht mehr benötigte Handballausrüstung in einem Bazar zur Verfügung stellen. Zu kleine Jacken und Schuhe, Bälle aus der vorherigen Altersstufe, alles was man so (nicht mehr) braucht für das Handballspielen kann in die Halle gebracht und angeboten werden. Der Erlös geht komplett an den FHI, die Ausrüstungsgegenstände sind allesamt eine Spende. Spendet fleißig, liebe Eltern und kommt zahlreich.

A-Jugend bis D-Jugend, Buben und Mädchen und die Spielerinnen und Spieler aus dem E-Jugend Förderkader sind eingeladen. Treffpunkt ist um 09:30, erstes Spiel um 10:30, Ende 16:00.

Helfende Hände sind willkommen.

 

Manfred Bamberger für die Abteilungsleitung