Ein Sieg des Willens – die Isis fahren zwei wichtige Punkte ein

Der TSV Ismaning als Tabellenachter empfing am Samstag, 1. Dezember 2018 den Tabellendritten aus Herrsching. Die „Hölle Süd“ war an diesem Abend gut besetzt, die Gäste vom Ammersee hatten ihre lautstarken Fans mitgebracht. Nach ihrem Sieg vor 2 Wochen wollten die Ismaninger natürlich die nächsten 2 Heimpunkte holen.

Hochmotiviert starteten unsere Herren in die Partie, konnten jedoch die ersten guten Chancen nicht verwerten und so lag der TSV Herrsching in der 3. Minute mit 2:0 vorne. Langsam kamen die Gelbschwarzen ins Spiel und Yannick Teschner erzielte in der 9. Minute den Ausgleich zum 3:3. Kurz danach konnte Simon Lang einen Siebenmeter sicher verwandeln und der TSV Ismaning übernahm die Führung.

In den nächsten zwölf Minuten spielte unsere Mannschaft wie befreit auf, was die Gäste aus Herrsching ziemlich verunsicherte. „Der Lauf aus Ismaning“ war nicht zu stoppen und so stand es in der 21. Minute 9:4 für Ismaning. Nach einer Auszeit des TSV Herrsching kam wieder mehr Ruhe in ihr eigenes Spiel und sie konnten durch drei Tore hintereinander auf 9:7 (24. Minute) verkürzen.

24. Minute Auszeit TSV Ismaning - die Mannschaft wollte das Spiel weiter im Griff behalten. Willensstark und kampfbetont zeigten sie sich in den letzten Minuten bis zur Halbzeitpause und gingen verdient mit 5 Toren Vorsprung (13:8) in die Kabine

Ob die Ismaninger wohl die Nerven behalten würden? Das Spiel war lange noch nicht entschieden.

Dies sollte sich gleich nach dem Wiederanpfiff bewahrheiten. Unsere Jungs gingen unkonzentriert in die 2. Hälfte. Oft standen sie sich selbst im Weg, Torwürfe gingen über das Tor oder daneben, ungenaue Pässe verfehlten das Ziel und so konnten die Gegner ihren Rückstand aufholen und in der 35. Minute stand es 13:11. Endlich in der 36. Minute erzielte Florian Elsinger das langersehnte erste Tor in der zweiten Halbzeit zum 14:11.

Die Spannung stieg auf beiden Seiten, die Herrschinger Fans schimpften lautstark, die Stimmung wurde hitzig – sowohl auf dem Spielfeld als auch auf der Tribüne.

Beim Spielstand von 14:13 gab es in der 46. Minute einen Siebenmeter für Ismaning. Das musste jetzt klappen, denn unsere Mannschaft hatte bis zu diesem Zeitpunkt erst ein Tor geworfen - Simon Lang gelang dieser bedeutende Treffer zum 15:13. Schritt für Schritt kamen die Isis ins Spiel zurück und durch drei schöne Tore von Markus Mundl, Fabian Stoiber und Yannick Teschner lag unsere Herrenmannschaft in der 49. Minute wieder klar in Führung (18:14). Der Frust der Herrschinger Mannschaft war zu spüren, ihre Fans haderten mit Schiedsrichterentscheidungen und es kam zu einigen Unsportlichkeiten auf Seiten der Gäste. In der 51. Minute stand es 18:17. Jetzt mussten die Isis noch einmal Gas geben. Ein wichtiger Treffer von Markus Mundl (52. Minute) und der gehaltene Siebenmeter von „Schorschi“ (53. Minute) ebneten den Weg zum Sieg. Nach dem Schlusspfiff war ein 23:20 auf der Anzeigetafel zu lesen.

Rückblickend spielte die Truppe von Rudi Heiss und Christoph Ilg eine hervorragende erste Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Hälfte schwächelte sie ein wenig, gab aber den Willen zum Sieg nie auf. Nach dem Ausgleich in der 9. Minute lagen die Isis zu keiner Zeit mehr im Rückstand. Großes Lob verdient auch die Leistung der beiden Torhüter Georg Zimmermann und Daniel Hertel.

Am nächsten Samstag endet der Heimspielmarathon der Ismaninger mit dem Spiel um 19.30 Uhr gegen Dietmannsried/Altusried. Die Spieler hoffen wieder auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Fans.

Es spielten: Hertel, Zimmermann (Tor), Zobel (1), Prottung (2), T. Stoiber, Mansare, Bamberger, Teschner (3), Deimel (2), Elsinger (1), Neubauer (2), Lang (5), Mundl (4), F. Stoiber (3).

Berichterstatter: Elisabeth Zeller-Lang

Fotos: Barbara Dreyer:

https://www.facebook.com/barbaradreyerfotografie/media_set?set=a.2258631767750482&type=3&jazoest=265100122535167725278565198488155102109120956745871069985688582674911968844869661035710951122116111525610358651001227845867267105120991011171064871508252107759795907612086829551108808510210756655372102119801084886103