Fließender Übergang - Bamberger übernimmt zur kommenden Saison Damen 1

Für die erste Damenmannschaft steht ein Trainerwechsel an. Das hat der aktuelle Trainer Matthias Schwer bereits vor der Saison klargemacht. Die Abteilungsführung hatte nun ausreichend Zeit sich um die Idealpersonalie zu kümmern.

Für die kommende Bayernligasaison übernimmt der B-Lizenzinhaber und Landesauswahltrainer Florian Bamberger die Damen. Seit Jahresbeginn tauchte er schon zweimal auf der Trainerbank auf. Der Staffelstab wird somit fließend übergeben.

Florian oder "Flo" oder "Bambi" ist kein Unbekannter in der Gemeinde, war er doch bereits die letzten zwei Jahre für die A-Mädels verantwortlich, mit denen er gerade in der Hauptrunde der Jugend-Bundesliga steht und spielt zudem im Kader der ersten Herrenmannschaft. Ihm zur Seite steht ein Team aus Betreuer, Co-Trainer und med. Personal, sodass der Funktionärsstab für die Zukunft gerüstet ist.


Bamberger ist neben dem Ismaninger Trainerjob auch in der Landesauswahl des bayerischen Handballverbands tätig und hat mit seinen jungen Jahren schon eine große Erfahrung. Somit gibt er diese als Referent auch in der Trainerausbildung des Verbands weiter. Er ist ein Verfechter von individueller Ausbildung und höchst motiviert und engagiert.

"Wir haben unseren Wunschkandidaten verpflichten können und arbeiten zusammen nun an der Zukunft der Damen in Ismaning," sagt Abteilungsleiter Feichtlbauer.
Gewiss spielen in Ismaning derzeit viele, tolle Handballtalente in der A -und B-Jugend und auch die aktuelle Damenmannschaft ist ja so jung wie lange nicht mehr. Hier ist eine tolle Perspektive vorhanden und das wird man nun zusammen mit einem der umfangreichsten Konzepte der Region anpacken.

Foto: Dreyer / Bericht: Novakovic