Fröhliche Handball-Olympiade in der Camerloher Schule…..

Bereits zum siebten Mal schallte die Europahymne durch die Turnhalle der Camerloher Grundschule. Wie schon in den letzten Jahren veranstaltete die Handballabteilung des TSV Ismaning die bei den Lehrern und vor allem den Kindern allseits beliebte Handball-Olympiade.

Alle Klassen nahmen daran teil und wurden in jeweils 2 Länder aufgeteilt und so tummelten sich von Mittwoch bis Freitag Schweden, Polen, Frankreich, Schweiz, Spanien und natürlich Deutschland auf dem Spielfeld. Die einzelnen Partien gingen jeweils 10 Minuten und es wurde viel gelaufen, geschwitzt, gekämpft und eine Menge Tore geworfen.

Bei der Siegerehrung betonte die Organisatorin Alex Metzker extra nochmal, dass dieses Jahr besonders fair gespielt wurde. Jedem Team gelangen schöne Tore, man spielte sehr schön zusammen und Verletzungen gab es auch keine größeren.

Die 3. Bürgermeisterin Fr. Stangl ließ es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, an der Siegerehrung am Freitag anwesend zu sein und die komplette Schule zu beglückwünschen. Anschließend wurden unter großem Applaus die geworfenen Tore der einzelnen Ländern verkündet und jedes Kind bekam seine Medaille.

Insgesamt wurden 203 Tore geworfen und das ist schon eine tolle Leistung! Das ist eine schöne Werbung für diesen tollen Mannschaftssport.

Bedanken möchte sich Alex Metzker natürlich auch an ihre Helfer –Carina Ilg, Ronja Metzker, Manu Drickl, Elke Haeffner und Lou Müller- die ihr an den 3 Tagen zur Seite standen und sie unterstützten. Vielen Dank und bis nächstes Jahr!