Herren I – Katastrophaler Jahresabschluss

Mit vier Siegen in Folge, hatte sich die Mannschaft des Trainergespanns Ilg/Nortz ein Topspiel (3. gegen 4.) gegen den punktgleichen TSV Allach erarbeitet. Allerdings war der Auftritt der Isis diesem Spiel nicht würdig. Völlig kopflos, ohne jegliche Einstellung und phasenweise überfordert, präsentierte sich das Team ein weiteres Mal in fremder Halle völlig desolat.

Von Beginn weg musst man einem Rückstand hinterherlaufen, welcher über das komplette Spiel nicht egalisiert bzw. gedreht werden konnte. Am Ende muss man sich, auch in der Höhe völlig gerechtfertigt, mit 35:22 bei frischeren Allachern geschlagen geben.

Das Team um Kapitän Simon Lang wäre gerne mit einem versöhnlichen Abschluss in die Weihnachtspause gegangen. Nun heißt es zunächst einmal Akkus aufladen, die freie Zeit zum Trainieren nutzen und gestärkt und motiviert in das neue Jahr 2020 starten.  Los geht‘s am Samstag, 11.01.2020 um 19:30 Uhr mit einem Heimspiel in der Hölle Süd gegen den Tabellennachbarn TSV Ottobeuren.

Die Mannschaft möchte sich auf diesem Weg bei allen Fans und Unterstützern, für den herausragenden Support in diesem Jahr herzlichst bedanken. Wir wünschen euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr 2020.

 

Kader: Zimmermann, Hertel, Mayr (alle Tor), Herrmann (1), Mansare (1), Lattner, Elsinger (1), Simon (1), Lang (1), Mannel (2), Baierlein (6), Stoiber (6), Neubauer (1), Nickel (2)