Isar Beach Cup erreicht nächstes Level

„Aus is’ und gar is’ und schad is’, dass’ wahr is’“ ist ein bekanntes Zitat vom Monaco Franze. Es gibt wahrscheinlich lediglich eine Person in ganz Deutschland, welche noch mehr in seinem Repertoire hat, als der eben erwähnte Monaco Franze. Der Name klingt recht ähnlich und diese Person ist die Erste bei dem ich mich persönlich bedanken möchte. Franz Deimel, alias „der geilste Sprecher in Deutschland“ hat an diesem Wochenende wieder alles gegeben und mit seinem Mikro dem Isar Beach seinen Stempel aufgedrückt. Ganz alleine war er im Sprecherzelt jedoch nicht. Daher natürlich auch ein besonderer Dank an Florian Nortz und Alex Deimel für die musikalische Unterstützung und an Markus Neubauer für den Livestream bei Sportdeutschland.tv.

Ohne diese beiden Personen würden wir das Finale Samstag früh austragen, noch bevor die Gruppenphase beendet ist. Vielen Dank an Georg Nüssel und Stefan Meyer für die Turnierleitung. Auch bei +35°C haben die beiden immer einen kühlen Kopf bewahrt und hatten alles im Griff. Um das Garagenteam zu vervollständigen auch ein riesen Dank an unsere Zeltplatz Fee Irene Zeman und Monika Eichner für die Unterstützung. 

Springen wir einmal quer über den Beachplatz, dann kommen wir bei unserem Küchen- und Verpflegungsteam an. Die Otternasen treffen es ziemlich genau auf den Punkt: „Wie eigentlich immer veranstaltet der TSV Ismaning Handball ein grandioses Turnier mit der wohl besten Verpflegung der ganzen Tour (nur Currywurst fehlt). Danke euch allen dafür!“. Das Küchenteam um Renate Kellner, Carina Ilg, Birgit Teschner, Marion Steinkohl, Bettina Rudolf, Margret Felsner und Carolin Tiesler hat wiedermal einen überragenden Job gemacht. Bei der Turnierleitung habe ich +35°C erwähnt, in der Küche waren es teilweise um die +50°C! 

Ein paar Meter weiter und bei frischer Luft befindet sich das Herzstück des Vereins. Gelbe T-Shirts mit schwarzer „AH Ismaning“ Aufschrift. Liebe AH-Ismaning, wir Jungspunde der neuen Handball Ismaning Generation können noch so viel von euch lernen. Vielen Dank für euren Einsatz am Grill und eure Ratschläge. Einmal zu bedanken, reicht normalerweise nicht aus, deswegen ein zweites Mal. Vielen Dank an die AH Ismaning, ihr seid Vorbilder und in 20-30 Jahren übernehmen wir euren Part. 

Am Freitag/Samstag nur durch ein paar Schritte getrennt, am Sonntag jedoch durch einen reißenden Fluss, der Bierpilz! Hier möchte ich vor allem der 2. Herrenmannschaft danken. Der Bierpilz ist seit einigen Jahres das Territorium der 2. Herrenmannschaft und wird es auch immer bleiben. Vielen lieben Dank für eure Hilfe am Hahn.  

Nun wieder zurück zum sportlichen Teil. Ein besonderer Dank geht an Melanie Ilg für die Unterstützung vorab und während des Turniers. Fehler wurden erkannt, noch bevor sie zum Problem wurden. Hier möchte ich auch Alex Novakovic hervorheben, welcher nicht nur für die Schiedsrichter verantwortlich ist, sondern durch sein Know-How der letzten Jahre den Ismaninger Beachhandball auf ein neues Level gebracht hat.

Im ersten Absatz zwar bereits gelobt, jedoch muss ich diese Person noch einmal erwähnen. Um das nächste Level zu erreichen, benötigt man Platz für Zuschauer. Vielen Dank an Alex Deimel für die selbstkonstruierte Tribüne. Doch um es mit seinen Worten auszudrücken „Mir war die Tribüne am Ende schon wieder zu klein. Nächstes Jahr wird sie noch größer“.

Obwohl Beachhandball sich zum Leistungssport entwickelt dürfen die Partys am Abend nicht fehlen. Vielen Dank an unsere Party-Chefinen Kathi Tischler und Sabrina Rosenberger für die zwei wahnsinns Feiern. Auch an unsere DJs Florian Nortz, Simon Diebold und Andi Schober geht ein besonderes Lob raus. 

Um auf ein nächstes Level zu kommen benötigt es auch einheimische Vorzeigesportler im Sand. Vielen Dank an die Brüder Ismaning und den THC EhDrin Ismaning für euren Einsatz in den letzten Wochen. Viel Erfolg nächstes Wochenende in Berlin. Ein erneuter Deutscher Meistertitel würde sich in unserer Vereinshistorie gut lesen.

Wo Sport ist, sind leider auch Verletzungen. Vielen Dank an das BRK Ismaning und das komplette Ärzte Team von Dr. Florian Dreyer. 

Wo fängt man an und wo hört man auf. Vielen Dank an die Jugendmannschaften des TSV Ismanings, vielen Dank an die weiteren Seniorenteams, vielen Dank an Babsi Dreyer für die geilen Fotos, vielen Dank an Victor Mansare für das Aftermovie des Turniers, vielen Dank an Bernie Wittmann für die IT, vielen Dank an Brian Thenning und Denise Westhäusler für die EHF/EBT Delegation, Vielen Dank an alle Schiedsrichter. 

Doch auch ohne unsere Sponsoren wäre diese Event nicht möglich gewesen. Vielen Dank an Roger&Over für die Walkie Talkies, vielen Dank an Avanti für das Wasser, vielen Dank an Media Markt für die Lautsprecher, an Isi Gemüse für die Melonen, an Ludwig Mayer und Roggermaier für die Hebühnen und und und....

Es gibt noch so viele Helfer die ich eigentlich noch erwähnen möchte aber irgendwann bin ich an einem Punkt angelangt wo man alles zusammenfassen kann.

VIELEN DANK LIEBE BEACHFAMILIE FÜR DAS ERREICHEN DES NÄCHSTEN LEVELS.

 

Christoph Ilg, Leitung Beachhandball