Ismaning: Bayern München 30:25 und Ismaning:Neuabing 25:22

Herren 2 erobern Platz 3 mit zwei Siegen in vier Tagen

Am Samstagabend stand die erste Begegnung bei der Reserve von Bayern auf dem Programm. Unter erschwerten Bedingungen in einer völlig verstaubten und damit rutschigen Halle, sowie ohne Ergebnis- und Zeitanzeige war der Beginn zunächst ausgeglichen bis Mitte der ersten Halbzeit eine 4/5-Toreführung erspielt und bis zur Halbzeit gehalten wurde (13:18).

Ähnlich ging es im zweiten Abschnitt weiter, bis durch mehrere gegnerische Zeitstrafen insgesamt über 6 Minuten in Überzahl gespielt wurde. Leider konnte man diese einmal mehr nicht ausnutzen, sondern erlaubte dem Gegner auf 2 Tore zu verkürzen (24:26, 52.). In der folgenden Auszeit forderte Klaus Zeman mehr Konzentration ein und in Gleichzahl konnte wieder erhöht werden. Auch eine Manndeckung der Gastgeber verpuffte wirkungslos und schlussendlich wurde ein 30:25-Sieg verbucht.

Julian Anschütz, Patrick Prinz (beide Tor),  Daniel Pfeuffer 2, Robin Wachter, Christian Breunig 3, Christopher Leber 2, Moritz Bürger 11, Maximilian Stumpf 5, Jörg Feinauer 1, Matthias Beck 6

Am Dienstagabend stand noch ein Nachholspiel aus der Vorrunde gegen Neuaubing auf dem Programm. Den Beginn verschlief man komplett und lag zunächst 3:7 zurück, ehe eine Auszeit den Fehlstart beendete. Trotz weiterer, zahlreicher Fehler im Angriff arbeitete man sich heran und konnte in den letzten fünf Minuten weitere Gegentore verhindern, vorne aber selber einnetzen und damit zur Pause mit 14:12 in Führung gehen.

Im zweiten Durchgang konnten sich die Herren zunächst auf 4 Tore absetzen und verwalteten in der Folge diesen Vorsprung ohne dabei zu überzeugen. So kam es wie es kommen musste und in der 50. Minute hatten die Gäste bis auf ein Tor verkürzt (20:19). Doch das Team behielt die Nerven, erzielte fünf Tore in Folge und gewann letztlich 25:22. Nun gilt es das Spiel schnell abzuhaken und sich dann auf die anstehenden schweren Aufgaben gegen direkte Konkurrenten vorzubereiten. 

Julian Anschütz (Tor), Daniel Pfeuffer 2, Robin Wachter 1, Christian Breunig 1, Oliver Junck 1, Christopher Leber 1, Moritz Bürger 5, Maximilian Stumpf 3, Philip Stumpf 2, Florian Kellner 3, Daniel Dietrich 6