Ismaninger Handballteufel tanzen im Dezember auf vielen Hochzeiten....

 6 Mannschaften der Minis und Bambinis wuselten in den letzten  2 Wochen gleich auf  drei verschiedenen großartig besetzten Turnieren in und um München.

Am 8.Dezember fuhren wir wie jedes Jahr zum liebevoll organisierten Nikolausturnier nach Fürstenfeldbruck. Beide Mini- Mannschaften präsentierten sich in Topform und konnten aus  ihren 10 Spielen 9 Siege einfahren. Dies war allerdings nur ein positiver Nebeneffekt, eher ging es den Trainern Martin und Antje darum, soviel wie möglich Ismaninger Kindern das Spielen zu ermöglichen.

Süss war vor allem der Auftritt unserer Bambinis. Erst das zweite Mal in diesem Jahr durften unsere Kleinsten aufs Feld. Das erste Spiel erinnerte die Zuschauer wohl eher an ein Rugby Spiel, als unsere Bambini- Teufel mit dem Ball unter dem Arm  von einem Torwart zum gegnerischen Torwart durchrannten und sich darüber freuten, wenn ihnen das ohne gegnerischem Foul auch noch gelang. Sehr zum schmunzeln erinnerten auch so manche Bewegungsabläufe der Kids eher an eine Zirkusaufführung oder an kleine Prinzessinnen auf einer Blumenwies, wenn sie über das Spielfeld hüpften. Mit viel Geduld von Trainer Flo steigerten sich die kleinen Teufel sichtlich von Spiel zu Spiel. Ihre Abspiele klappten zunehmend besser  und sie entdeckten auch das Tippen und die 3 Schritt- Regel für sich. Freuen durften sich auch einige unserer Bambinis über ihre allerersten Turniertore, was sie sichtlich stolz zur Kenntnis nahmen. Bravo und weiter so.

Medaillien direkt vom Nikolaus durften entgegennehmen:

Bei den Bambinis: Fabian, Sebastian, Luna,Markus, Emma, Tim, Nick und Max

Bei den Minis: Jennifer, Alexander, Moritz, Hanna, Julia, Melina, Fabio, Neo, Felix S., Mateo, Felix C, Lara, Katharina, Marie, Sophia, Laura, Gabriel, Sarah, Leopold, Julian und Maxi.

Danke auch an unsere Co- Trainer: Philipp, Tim und Emil für ihre Trainerdebuts bei den Bambinis.

 

Nicht einmal 18h später- die Trikots noch halbnass auf der Leine- standen die Hälfte der gestern bereits ausgepowerten Minis wieder auf der Platte. Früh um  9Uhr ging es schon in Trudering weiter. Aber von wegen müde und ausgepowert- höchstmotiviert wollten unsere Teufel ihr Können auch hier abrufen. Mussten sie auch, denn die starken Truderinger warteten auf uns. Hier zeigten die Kids alles was sie drauf hatten und ließen Trudering kaum Luft zum atmen. In einem Mini-Spiel auf sehr hohen Niveau, wo niemand dem anderen etwas schenkte, es trotzdem sportlich fair blieb, endete die Partie am Ende mit 14:7 für uns. Das Ergebnis in seiner Deutlichkeit spiegelt allerdings nicht wieder, wie hart sich die Isis diesen Sieg erkämpfen mussten! Eine klasse Partie für jeden Zuschauer. Auch gegen Kirchheim, Föching und einem Allstar-Team, konnten die Ismaninger an diesem Tag überzeugen und ihre Spiele für sich entscheiden.

Am gestrigen Sonntag ging es dann zum letzten Mal in diesem Jahr wieder los. Wie Passend- im Schneegestöber zum Weihnachtsturnier nach Alling mit 2 Mini- Mannschaften. Hier sollten zum ersten Mal die Mädels alleine aufs Feld, um mehr Selbstvertrauen zu bekommen. Mit 4 Siegen aus 4 Spielen ist ihnen das auch wunderbar gelungen. Die Jungs überzeugten ähnlich prima und gewannen 3 ihrer 4 Spiele sehr ansehnlich. Nur gegen eine sehr starke Mannschaft aus Eichenau zogen sie dann doch den Kürzeren.  Eine durchaus wichtige Erfahrung für die Kids, die in den letzten Wochen so erfolgsverwöhnt waren.

Wir danken Fürstenfeldbruck, Trudering und Alling für die gute Organisation ihrer Turniere und unseren mitgereisten Eltern sagen wir Danke für Eure tolle Unterstützung in der gesamten Hinrunde.

Last but not least...dass wir Zusammenhalt in Ismaning groß schreiben und unsere Eltern das auch zu schätzen wissen, zeigte sich auch an der regen Teilnahme an unserem jährlichen Eltern-Kind Weihnachtstraining der Minis. Über 60 Kinder und Eltern tummelten sich letzten Donnerstag wieder in der Hölle Süd. Die Eltern schenkten ihren Kindern dabei rein gar nichts!!!!!!

Voller Ehrgeiz mussten sie sich bei Liegestützen, Staffelläufen und natürlich im Handball Seite an Seite mit ihren Kindern messen.

In diesem Sinne, mit ein paar letzen Impressionnen dieses witzigen Abschlusstrainings, wünschen wir allen Eltern und Kindern schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.