Kadernews Damen 1 - Vorstellung Maybritt Pieper

Nachdem die Partie der Damen 1 dieses Wochenende ausfallen muss, wollen wir die Zeit nutzen und euch unseren neuesten Neuzugang vorstellen. Wer die ersten beiden Spiele der Mannschaft gesehen hat, konnte sie auch schon auf dem Spielfeld verfolgen. Die Mannschaft kennt Maybritt Pieper, so der Name unseres Neuzugangs aus Kiel, auch erst seit Kurzem, ist sie erst eine Woche vor Saisonstart zum Team gestoßen. Aber für die kurze Zeit hat sie sich schon gut im Team eingefunden und auch schon ihre ersten Treffer im gelben Trikot erzielt.

Maybritt ist wegen ihres Studiums nach München gezogen, denn die 21 jährige studiert an der Bundeswehr-Uni Sportwissenschaften. Handball spielt sie schon seit über 17 Jahren und während dieser Zeit durchlief sie verschiedenste Mannschaften, wie die HSG Holstein-Kiel/Kronshagen, Viborg HK und zuletzt HSG Mönkeberg/Schönkirchen, bei dessen Drittligaaufstieg sie mithalf. Maybritt beschreibt sich selbst als verrückt, sportlich und zuverlässig, was der Rest des Teams auf jeden Fall attestieren kann, denn Maybritt hat seit ihrem Wechsel keine einzige Einheit verpasst – nicht einmal Utes Laufeinheiten am Montagabend trotz längerer Sporttests beim Bund am Vormittag. Zum TSV Ismaning ist sie gewechselt, weil ihr gesagt wurde, dass man hier im Norden von München handballverrückt sei, was bestimmt viele Vereinsmitglieder und Fans unterschreiben würden. Besonders freut sie sich auf eine tolle Zeit mit der Mannschaft, in die sie sich durch eine einzigartige Eigenschaft einbringen kann, denn die Allrounderin kann mit beiden Händen werfen und ist so ein Albtraum für alle Torhüter.

Davon können die Fans sich hoffentlich bald auch selbst wieder überzeugen, wenn die Damen 1 wieder ins Ligageschehen eingreifen darf.