LL wB: Saisonabschluss daheim!

Beim letzten Spiel der Saison empfingen die Isis zuhause die Spielerinnen des TuS Prien. Da das Hinspiel haushoch verloren wurde, wollten die Isis diesmal mit 2 Punkten vom Platz gehen. Hochmotiviert, insbesondere nach dem letzten Spiel gegen HT München, das gewonnen wurde, gingen sie in die Partie. Leider waren sie ab der ersten Minute immer im Rückstand und konnten diesen auch nicht aufholen. Die Bälle wollten vorne einfach nicht reingehen. Entweder war die Latte im Weg oder die Torfrau. Aber auch nicht jeder Angriff der Gegner glückte, sodass man das Spiel nicht unbedingt abschreiben musste. Doch nach einer schweren Verletzung einer Teamkollegin, kam es bei den Isis zu einem Einbruch. Was auch voll verständlich war, da alle nur an ihre Kollegin dachten. Zur Pause stand es trotzdem nur 15:19. Das hieß, es war alles immer noch möglich. Die zweite Halbzeit wollte jedoch nicht besser gelingen. Die Isis kamen zwar zwischenzeitlich noch einmal bis auf drei Tore heran, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen.

Das Spiel endete 28:35! Aber das war dann doch relativ nebensächlich, da die Gedanken der Mädels nur bei ihrer Teamkollegin waren und ihr alle auf diesem Wege ganz gute Besserung wünschen! #comebackstronger Hannah!!!

Es spielten: Laura Dullinger (Tor), Vanessa Westermair (1), Nele Rohmert (4), Lara Leonhardt (3), Marie Künzinger (1), Amelie Lux, Laura Lemmer (2), Charlotte Teschner (10), Hannah Hansch (1) und Hana Jeram (6)

Trainer: Vero K., Manu D.

Bericht: Susanne Dullinger