LL wB unglückliche Niederlage gegen HSG B-ONE

Nach 2 verlorenen Nachholspielen in der Woche vor den Faschingsferien (Auswärtsspiel gegen Herrsching am 27.02.19, Heimspiel gegen Landshut am 28.02.19) ging es am letzten Sonntag daheim gegen die HSG B-ONE. In der Hinrunde hatten die Isis diese bezwungen und es war klar, dass von Seiten des Gegners noch eine Rechnung offen war. Dies merkte man gleich von Anfang an. Den Zuschauern wurde ein spannendes wie auch abwechslungsreiches Spiel geboten. In der Anfangsphase war das Spiel ziemlich ausgeglichen und auf beiden Seiten fielen die Tore. In der 8. Minute brach das Spiel der Isis jedoch etwas ein, sodass der Gegner zeitweise einen 4-Tore-Vorsprung hatte. Erst ab der 20. Minute konnten die Isis das Spiel wieder drehen und führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor.

Die zweite Halbzeit war dann durchgehend spannend. Immer wieder fielen beidseitig die Tore, doch die Isis blieben lange vorn. In der 42. Minute konnte der Gegner durch einen Freiwurf nach einem Foul der Isis erstmals wieder in Führung gehen, bekam dadurch nochmal Auftrieb und machte in der Endphase starken Druck. In der 48. Minute beim Stand von 20:21 für die HSG B-ONE hatten die Isis die Chance, per Konter auszugleichen. Leider wurde dieser viel zu früh und zu schnell abgeschlossen, sodass B-ONE nochmal zu einem Angriff kam.

Somit endete das Spiel unglücklich 20:22 für die HSG B-ONE!  Kopf hoch und weiter kämpfen! Am kommenden Sonntag, 17.03.19, geht es zum Tabellenersten nach Gröbenzell. Dieser ist durchaus schlagbar und hat in dieser Saison schon Spiele verloren. Also Daumendrücken!

Es spielten: Laura Dullinger (Tor), Elena Krizanac, Nele Rohmert (5), Lara Leonhardt, Marie Künzinger, Maya Rudolf (1), Charlotte Teschner (8), Hannah Hansch (5) und Hana Jeram (1)

Bericht: Susanne Dullinger