Männliche C-Jugend: 12. Saisonspiel, 12. Sieg beim FC Bayern II mit 23:34!

Am Sonntag, den 9.02.20 stand das nächste Auswärtsspiel gegen den FC Bayern II an, leider nicht am Bayern Campus, sondern in der Elektrastraße in Bogenhausen.

Die bislang ungeschlagenen Ismaninger Jungs starteten nach einem konzentrierten Aufwärmen sehr gut in die Partie. Sehr schnell spürte man die deutliche Überlegenheit, insbesondere im Angriff. Unsere Tore fielen so schnell, da hatte sich der FC Bayern noch nicht mal komplett umgedreht in der Rückwärtsbewegung in die Abwehr.

Begünstigt durch einen sehr geduldigen Schiedsrichter ließ man sich in der Abwehr allerdings durch das träge und zum Teil ideenlose Angriffsspiel der Gegner einlullen, die Abwehr fasste nicht mehr konsequent zu und der Torwart ging nicht mit letzter Konsequenz an die Bälle, so dass viel zu viele leichte Tore kassiert wurden.

In die Halbzeitpause ging es relativ unaufgeregt mit einem Stand von 11:17.

Die 2. Halbzeit startete ähnlich.

Zeitweise kamen die Gegner bis auf 2 Tore ran, was in der 36. Minute zu einem intensiven Timeout der Trainerin Haeffner führte. Mit deutlichen Worten wurde nochmals an die Stärken der Mannschaft appelliert und aufgeweckt.

Dies wirkte sich sofort aus, so dass es dann in den letzten 11 Minuten zu einem Lauf der Ismaninger kam. Von einem 20:24 baute man die Führung bis zum Schlusspfiff zu einem Stand von 23:34 für den TSV aus.

Das Spiel war zu keiner Zeit ernsthaft gefährdet, jedoch bleibt der Beigeschmack, dass man wie auch schon in den letzten Partien nur so hoch springt, wie es für den Gegner reicht.

In den kommenden Partien gegen HSG B-One, München-Ost und SV Anzing, in welchen starke Gegner warten, wird man sich wieder anders präsentieren müssen.

Für den TSV Ismaning: Philipp Haeffner (Tor), Henry Biburger (6), Tim Reinhard (8), Nils Roller (6), Sebastian Fricke (1), Lukas Brand, Luca Bundschuh, Felix Wieland, Frederik Tress (8), Luis Karthaus, Valens Wimmer (1), Maximo Greulich (4), Timo Werchan