Männliche D2-Jugend erkämpfte sich einen Punkt gegen die HSG München West

Am vergangenen Samstag empfing die männliche D2-Jugend die Mannschaft vom HSG München West zum letzten Heimspiel dieser Saison. 

Der nach der Hinrunde aus der Bezirksliga abgestiegende HSG München West ging bereits in den ersten Minuten in Führung. Nach kurzen Startschwierigkeiten aber gelang auch den Ismaningern der erste Treffer. Unsere Jungs spielten engagiert und schnell. Aber auch der Gegner war hoch konzentriert und nutzte gut seine Chancen. In der ersten Hälfte konnte sich keine Mannschaft so richtig absetzen und so ging es mit einer kleinen Führung von 11:10 in die Pause.
 
Nach der Halbzeitpause schafften die Ismaninger es nicht, an der guten Leistungen in Hälfte Eins anzuknüpften und spielten eher unkonzentriert mit vielen technischen Fehlern.  HSG München West konnte sich Tor um Tor absetzen. Doch die Jungs aus Ismaning kämpften weiter, sodass es zum Schluss nochmal richtig spannend wurde. Der Rückstand wurde aufgeholt und so lagen die Ismaninger in der letzten Spielminute nur noch mit einem Treffer zurück. Die Zuschauer in der Halle fieberten laut mit in den letzten Spielminuten. Kurz vor dem Abschlusspfiff gab es einen 7 Meter für die D2-Jungs und unser Nini traf zum verdienten Gleichstand, was die Zuschauer begeisterte. Das Spiel endete mit 23:23.
 
Es spielten: 
Lias , Luca , Niklas R, Nicholas G., Darius, Valentin,  Mathis, Tim, Lenny, Jeremias, Jakob, Niki, Benedikt, David
 
Am 22.3 findet das Nachholspiel in Post SV statt. Vielleicht können wir diese 2 Punkte noch mit nach Ismaning nehmen und so die Saison 2019/2020 mit einem anschließenden, schönen Abschlussevent im Superfly erfolgreich beenden.