Minis weiter ungeschlagen in dieser Saison

Am vergangenen Samstag war das Mini-Team des TSV Ismaning zu Gast beim TSV EBE Forst United in Ebersberg.  Die Gastgeber haben ein sehr schönes Turnier organisiert und neben dem Spielfeld eine großzügigen Trainingsparcours bereitgestellt.

 

TSV – HT München

Der Einstieg in das erste Spiel gelang sehr gut und die Anfangsformation um Sophia, Alexander, Leopold und Felix stand gut in der Abwehr, was unser TW Lina mit einigen sehr guten Paraden unterstützte. Bei Ballgewinn wurde schnell nach vorne gespielt und vorallem Sophia gelangen einige schöne Kontertore. Es kamen alle Spieler/innen zu Einsatz und auch Laura, Alexander und Felix konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Ein konzertierter Schlussspurt des gesamten Teams machte es möglich, dass die immer besser ins Spiel kommende HT München zwar auf 7:6 und 8:7 verkürzen, aber nie in Führung gehen konnte. Letztlich wurde das Spiel verdient mit 11:7 gewonnen.

 

SVN München – TSV

Vorab ein Kompliment an den SVN, dass die Mannschaft, obwohl personell geschwächt und nur mit 3 Spielern angereist, dennoch antrat. Sehr fair auch, dass sich zu jedem Spiel „Aushilfen“ fanden, damit der Turnierablauf wie geplant von statten gehen konnte. Im Spiel gegen den SNV sorgte der TSV gleich mit einem 7:0 Lauf für klare Verhältnisse. Basierend auf einer guten offensiven Abwehr und dem sicheren TW Alexander war der TSV die bessere Mannschaft, der es immer wieder gelang nach Ballgewinnen schnell nach vorne zu spielen und so zu einfachen Toren zu kommen. Die im ersten Spiel als TW eingesetzte Lina zeigte auch als Feldspieler ihre Qualitäten, scheiterte beim Torwurf aber leider mehrmals am guten TW des SVN.

 

TSV – FC Bayern München

Im dritten Spiel zeigte mit Sofie auch der dritte TW eine sehr überzeugende Leistung.  Die Abwehr stand gut und im Laura und Nick konnten sich weitere Spieler in die Torschützenliste eintragen. Gegen den FCB war eine nochmalige Leistungssteigerung zu sehen, was gegen die schnellen und trickreichen Gegenspieler des FCB auch nötig war. Positiv hervorzuheben ist, dass man sich beim TSV in der Abwehr gegenseitig gut aushalf. Wenn einmal der Teamkollege überspielt war, war sofort jemand zur Stelle, um dem Gegner den Weg zu Tor zu verstellen. So konnte ein überzeugender 15:6 Erfolg eingefahren werden.

 

EBE Forst United – TSV

Im letzten Spiel des Turniers trafen die beiden noch ungeschlagenen Teams aufeinander. Gegen die körperlich starke Heimmannschaft war eine nochmalige Steigerung in der Abwehr nötig, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Hierbei taten sich vorallem Alexander und Leopold als Gegenspieler des körperlich größten Gegenspieler hervor, und erledigten diese Aufgabe mit Bravour. Gestützt auf eine sichere Abwehr und die erneut starke Lina im Tor gelangen Sophia, Felix und Leopold einige schnelle Tore im Gegenstoß und der TSV ging mit 6:0 in Führung und über 11 : 1 wurde ein letztlich sicherer 16 : 1 Erfolg herausgespielt.

Ergebnisse:             TSV Ismaning  -  HT München                       11 : 7

                               SVN München – TSV  Ismaning                       4 : 17

                               TSV Ismaning – FC Bayern München             15 : 6

                               EBE Forst United – TSV  Ismaning                  1:16

Fazit:     Der TSV zeigte sich als robustes Team, das auch im Angriff über die technischen Fähigkeiten verfügt, um den Ball schnell und sicher nach vorne zu kombinieren. Aus einer sehr guten und geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Sophia als blitzschnelle und eiskalte Gegenstoßspezialisten heraus.

 

Text und Bilder: Oliver Balzer