TSV Ismaning II - HSG München West 20:19 (9:10)

TSV Ismaning II      HSG München West         20:19  

Am Samstag empfingen wir die Mannschaft von der HSG München West. Die klare Ansage von Klaus von Beginn an wach zu sein und nicht wie im letzten Spiel die ersten Minuten zu verschlafen setzten wir in der Abwehr konsequent um. Der Gegner konnte in der ersten Viertelstunde gerade einmal 3 Treffer, auch Dank eines hervorragend parierenden Franzi, verbuchen. Im Angriff spielten wir ideenlos und so stand es nach 15min gerade einmal 6:3. Ab da ließ unsere Abwehrleistung deutlich nach und der Gegner verkürzte unsere Führung Tor um Tor und konnte mit einer 9:10 Führung in die Halbzeit gehen.

Die Halbzeitansprache war deutlich, 9 Tore pro Halbzeit sind zu wenig für einen Sieg. Wir müssen uns im Angriff deutlich steigern und in der Abwehr an die erste Viertelstunde anknüpfen. Leider setzten wir dies nicht mit letzter Konsequenz um, und so liefen wir immer einer knappen Führung hinterher, bis wir in der 55 Minute das erste Mal wieder den Ausgleich schafften. 40 Sekunden vor Schluss gelang uns per 7-Meter noch der Siegtreffer.

Es spielten:

Deimel (Tor), Prinz (Tor), Beck (7/3), Breunig, Junck(2), Leber (3/2), Bürger, Schimanski (1), Novakovic (1), Kellner (2),Linke (4), Steinbach