TSV Ismaning II - TSV Trudering 23:32 (14:12)

Am vergangenen Wochenende spielte die zweite Herrenmannschaft gegen den TSV Trudering. Die ambitionierten Gäste konnten eine gute Aufstellung mit einigen jungen sowie älteren, erfahreneren Spieler ins Rennen schicken. Auf Ismaninger Seite lichtet sich das Lazarett leider immer noch nicht, sodass mit drei Auswechsler eine abermals enge Personaldecke zur Verfügung stand.Dennoch konnte die Ismaninger Truppe über weite Strecken den Truderingern Paroli bieten, lag zur Halbzeit sogar 14:12 vorn.

Nach der Pause sorgte ein Truderinger 6:1 Lauf schon fast für die Vorentscheidung. Die Ismaninger zeigten große Moral und kämpften sich zum 19:19 erneut ran. Jedoch verhinderte eine Verletzung vom wichtigen Rückraumschützen Nico Schimanski eine erneute Führung und auch konditionell geschwächt musste man in der Abwehr mehr riskieren. Die Truderinger nutzen dies aus und gewannen am Ende vielleicht etwas zu hoch.

Die Mannschaft drückt Nico die Daumen dass sich seine Verletzung nur als Schreck herausstellt.