Trainingslager der weiblichen A-Jugend Bundesliga

Am vergangen Wochenende hatte die weibliche A-Jugend von Freitagabend bis Sonntagnachmittag Trainingslager in Ismaning. Übernachtet und gefrühstückt wurde in den Unterkünften der Osterfeldhalle, trainiert in der Realschulhalle.

Wir starteten am Freitag mit der Videoanalyse des Spiels gegen Göppingen. Anschließend wurden theoretisch noch einmal die Auslösehandlungen durchgesprochen und alle organisatorischen Dinge rund um die Vorbereitung und die Saison geklärt.

Zeitig ging es dann in die Betten, da am Samstag unser Teamevent auf dem Programm stand und wir um 7:45 Uhr am Wasserskipark in Aschheim sein mussten. Hier konnten alle Ihre Runden auf Wasserski, Wakeboard oder Knieboard mehr oder weniger bewältigen, aber es hat allen sehr viel Spaß gemacht.

In Anschluss daran stand die erste zweistündige Trainingseinheit auf dem Programm. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Sportpark ging es wieder für 2 Stunden in die Sporthalle. Mit einem gemeinsamen Grillabend im Stüberl am Hain ließen wir den Tag ausklingen.

Nachdem am Sonntagmorgen die Unterkunft aufgeräumt und gesäubert wurde, ging es um 10:00 Uhr wieder in die Halle. In allen Trainingseinheiten legten wir neben Kraft, Stabilisation, athletischen Einheiten sehr viel Wert auf die Auslösehandlung und Abwehrarbeit. Um 14:00 Uhr war dann noch ein Trainingsspiel geplant um das Erarbeitete in die Praxis umzusetzen. Doch leider erschien der Gegner nicht und eine Absage haben wir auch nicht erhalten. Somit beendeten wir das Trainingslager mit einem kleinen Fußballspielchen.

Fazit: Es war ein super tolles und gelungenes Trainingslager, alle Spielerinnen haben vollen Einsatz gezeigt und dadurch wesentlich zum Erfolg beigetragen. Es wurde neben der deutlich sichtbaren Verbesserung des Zusammenspiels auch das Team weiter zu einer Einheit geformt. Marina, Matze und Manfred hat es mit Euch richtig Spaß gemacht und wir hoffen dass sich diese positive Stimmung fortsetzt.

Danke an Theresa Bauer, die kurzfristig als Torfrau eingesprungen ist und an Jessi Lombardo, die uns am Sonntag  in der Trainingseinheit ausgeholfen hat.

Am kommenden Sonntag ist eine kleines Turnier in der Realschulhalle geplant.

Das Wasserskiteam