Weibl D2 startet in die Rückrunde

Das Jahr 2019 ist gut einen Monat alt und schon geht es für die wD2 der Isis in die Rückrunde. Im ersten Spiel empfangen die Mädels die Spielerinnen von Allach 2.

 

Nach einem gemächlichen Anfang verlieren die Isis vor dem Tor des Gegners den Ball. Allach reagierte schnell und startet einen Gegenangriff, aber unsere Defensive steht. Jana kann sich durch die Verteidigung der Allacher durchmogeln und trifft beim

Torwurf leider nur den Pfosten. Schade!

Allach nutzt die Gunst der Stunde und geht nach vorn, In der 2. Minute gibt es das 0:1 für die Gäste. Das Spiel könnte jetzt etwas an Fahrt aufnehmen. Marie-Sophie bekommt den Ball, geht zum Angriff über, aber der Torwart von Allach hält den Ball. Gleich darauf hat auch unser Torwart die Chance seine

Qualitäten Allach aufzuzeigen. Eine schöne Parade von Lissy und schon wieder können die Isis in den Angriff übergehen. Und der zahlt sich aus. Es steht 2:1 für die Isis. Es läuft !!

Eine halbe Minute später hat auch Marie-Sophie ihre 2. Chance und nutzt sie. 3:1 für die Ismaninger Mädels. So kann es gern weitergehen. In der 6. Minute wollten sich die Zuschauer schon über ein weiteres Tor von Ismaning freuen. Leider übergetreten, kein Tor. Aber nichts desto trotz lassen sich die Mädels nicht entmutigen und Marie Sophie macht ihr 3. Tor und erhöht auf 4:1. Die 7. Spielminute ist ganz Lisas Minute. Mit Witz und Schnelligkeit jagt sie den in Angriff befindenden Allachern den Ball ab und macht hintereinander 3. Tore. Es steht mittlerweile 7:1.

Ismaning lässt es etwas ruhiger angehen und bekommt prompt ein Gegentor. 7:2.

Das Spiel ist jetzt langsamer. Es dauert bis zu 12. Spielminute bis das 8. Tor für Ismaning fällt. Aylin ist der Torjäger und das von außen. Respekt!

Die nächsten Minuten passiert nicht viel. Die Gäste verkürzen den Abstand auf 8:3, doch Lisa kann vor dem Halbzeitpfiff nochmals einen Treffer setzen. Auch unser Torwart Lissy zeigt nochmal eine sehr starke Leistung. Halbzeitstand ist 9:3.

 

Mit einen komfortablen Vorsprung von 6 Toren gehen die Isis in die 2. Halbzeit. Es scheint ein kleiner Ruck durch die Isis gegangen zu sein, die Mädels zeigen sich temporeicher und angriffslustiger. So ist es nicht verwunderlich, das gleich in der 1. Spielminute der Vorsprung auf 7 Tore ausgebaut wird.

Lisa erhöht auf 10:3. Franzi hat von halb links in der 22. Spielminute ihre Chance und macht das 11:3.

Aber was ist jetzt mit der Defensive los. 2x gelingt Allach hintereinander durch die Verteidigung zu kommen und den Ball im Kasten zu versenken. Und schon steht es 11:5. Es geht weiter, die Mädels lassen sich nicht abschrecken. Nina trifft 2x in Folge und kann den Spielstand auf 13:5 erhöhen.

Den Doppelpack lässt sich Allach aber auch nicht nehmen. Allach verkürzt auf 13:7 in der 28. Spielminute. Durch einen Abwehrfehler handelt sich Allach einen 7m ein, den Nina verwandelt. 14:7.

Man kann schon leise hoffen, dass der Sieg den Mädels nicht zu nehmen ist, es sind aber noch knapp 11 Minuten zu spielen.

Nach einer Auszeit der Gäste können auch die Gäste durch einen 7m an Ismaning herankommen. Aber Allach kann die Chance nicht nutzen. Es bleibt beim 14:7. Die letzten Minuten sind nicht mehr aufregend. Auch Jana gelingt es in der letzten Spielminute ein Tor zu machen. Mittlerweile ist es das 18:8 für Ismaning. Allach gelingt nochmal eine kleine Ergebniskosmetik. Endstand 18:9 für Ismaning.

 

Schönes Spiel es ist aber auch noch ein wenig Luft nach oben!

 

Autor: AH