Weibliche E1-Jugend bleibt weiter ungeschlagen...

Am Samstag fand das nächste wE Turnier  statt. Auch wenn unsere Mannschaft zu Beginn immer ein paar Minuten braucht, gelang  gegen den Gastgeber aus Allach ein tolles Spiel. Die Abwehr hat super gekämpft, starke Pässe wurden hinten raus gespielt und vorne hat man sich sehr gut durchgesetzt. Das Spiel ging am Ende mit 9:2 an die Isis.

Der nächste Gegner war TSV EBE Forst United. Etwas übermütig vom vorherigen Sieg, dachten die Mädels „es läuft“. Positionen wurden nicht mehr so konsequent eingehalten, die Abwehr war nicht konzentriert und die Ansagen der Trainerin wurden das ein oder andere Mal „überhört“. Die gegnerische Mannschaft war eher körperbetont und nutzte die von unserer Mannschaft gegebenen Chancen in Gänze. Nur Dank der super starken Torhüterin  Lina konnten die Mädels gegen die starken Mädels aus Ebersberg am Ende glücklich mit 6:5  gewinnen.

Nach diesem Spiel gab es in der Kabine ein intensives Feedback von der Trainerin Carina, was man im 3. Spiel sofort merkte. Die Mannschaft war konzentriert, es wurde immer mehr an Spielverständnis gewonnen, die Abwehr war super stark, die Chancen wurden genutzt und so konnte das 3. Spiel gegen den TSV B-ONE mit 10:7 gewonnen werden.

Die 4. und letzte gegnerische Mannschaft war der TSV München HT II. Die Stärke aus dem 3. Spiel hielt an. Die Mädels spielten ein starkes und sicheres Spiel, welches sie verdient mit 7:4 gewannen.

32 Tore hat unsere wE-Jugend an diesem Samstag geworfen. Aber das, was am meisten zählt ist, dass das Team einen tollen Zusammenhalt hat. Ohne Spielerinnen, die das Auge stets offen haben, den Ball den Gegnern abnehmen, die Pässe so umwandeln, dass eine Andere ein Tor machen kann, gäbe es keine Tore und ohne starke Torhüterin viel mehr Gegentore.

Trainerin Carina war sehr stolz auf die Mädels. Besonders die Vielzahl unterschiedlicher Torschützinnen zeigt, wie ausgeglichen dieses Team heranwächst und auf jeder Position stark besetzt ist.

Für die Isis spielten: Lina (TW), Emma R. (2)Ines, Lena, Katharina (4), Romy (4), Melissa  (4), Franzi (2),Valeska (1) Marie (5) Sophia (10)

Trainerin: Carina Reiter

Text: Petra Pregler