mB1 50 Min. Spannung werden mit Auswärtssieg belohnt

Spielbericht mB-Jugend Bayernliga, 20.11.2021 TSV Trudering – TSV Ismaning

50min. Spannung werden mit Auswärtssieg belohnt

Pünktlich um 16.00 wurde das 4. Punktspiel der Ismaninger B1 Jugend auswärts beim TSV Trudering
eröffnet. Dass es ein spannendes Spiel werden würde, war klar: die Truderinger hatten bereits den
TSV-München Ost deutlich geschlagen, dem unsere Jungs im letzten Spiel unterlagen.
Dann gleich mal ein Deja-vu: nach wenigen Minuten führt der Gastgeber TSV Trudering mit 3:0 –
gleicher Start wie zuletzt gegen München Ost. Im Handball heißt das zum Glück ja noch
nichts – und so kamen unsere Jungs über Kreisanspiele schnell auf 2:3 wieder ran und rein ins Spiel. 
Von nun an lag Spannung in der Luft. Immer wieder wechselten sich Führung, Rückstand und
Ausgleich ab, mal lag Trudering eine Nasenspitze vorne, dann wieder Ismaning. Auf unserer Seite
gelangen schöne und vor allem auch hohe Anspiele an den Kreis, fast die Hälfte aller Tore fielen von
der 6m Linie. Aber auch die restlichen Positionen schlossen mit einer guten
Quote ab. Hin- und wieder war das Umschalten in den Abwehrmodus ein wenig zu nachlässig, was
die Gegner zu ihrem Vorteil nutzen konnten. Das so absolut ausgeglichene Spiel stand
dementsprechend 16:16 zur Halbzeit.
Seitenwechsel und die letzten 25min. Sofort wieder brenzlige Luft, Spannung und Konzentration. Nun
war es nicht mehr unser Kreis, sondern der Rückraum, über den die Aktionen im Angriff erfolgreich
liefen. Leichte Entspannung also beim 22:18 Vorsprung. Von nun an dominierten die Devils das Spiel. Ein 4 Tore Vorsprung konnte durch noch konzentriertere Abwehrarbeit,
hervorragende Torwartleistung und konsequente Abschlüsse vorne über den weiteren Spielverlauf
sichergestellt werden. Dann die letzten 5 Minuten. Der TSV Trudering schaltete um auf offensive
Abwehr, Manndeckung. Plötzlich stand es nur noch 31:29 – aber noch über eine Minute zu Spielen.
Mit einem Auge auf der Uhr und dem anderen auf der Spielfläche, suchend nach der nächsten
Anspiel Option fieberte man als Zuschauer dem Ende entgegen. Die Chance zum 30:31
Anschlusstreffer wurde glücklicherweise vereitelt und in ein 32:29 umgedreht. Der verdiente Sieg
konnte nun nicht mehr genommen werden. Mit einem letzten Tor verkürzte der TSV Trudering zwar
nochmal auf 30:32, aber mit dem anschliessenden Schlusspfiff wurde die Partie dann offiziell
beendet.
Neben der konsequenten Leistung von allen Spielern und der sehr guten kämpferischen Einstellung
ist die Vorstellung des Schiris noch erwähnenswert, der durch konsequente Vergabe von gelben
Karten, 2 Minuten und 7m stets für einen fairen Spielverlauf sorgte – und das solo in der Bayernliga.
Mit einem lauten „Auswärtssieg, Auswärtssieg“ freuten sich die Jungs über ihre tolle
Mannschaftsleistung, macht weiter so !
Für die Isar Devils: Bundschuh, Schillinger (1), Kleinschmidt (2), Tress (2), Reinhard (2), Closset (8), Kindlein (3), Reeh, Henseleit (Tor),
Schmid (9), Brandl (3), Roller (2)