mC: "Alles wie immer"- gute Leistung reicht gegen Tabellenzweiten der Bayernliga nicht

„ Alles wie immer"- Der Blick auf die Bayernliga Tabelle der mC- Jugend bleibt auch nach dem Spiel gegen Schleissheim schwierig.

Das Rückspiel am vergangenen Samstag war zwar eine gelungene Revanche fürs mässige Hinspiel- allerdings nahm Schleissheim auch dieses Mal die Punkte mit nach Hause.

Doch von vorn:  Das Spiel begann sehr dynamisch auf beiden Seiten. Schleissheim gelang am Anfang die leichteren Tore- jeder Angriff ein Treffer- aber unsere Jungs hielten dagegen und konnten mit sehenswerten Toren von Außen, vom Kreis oder auch einigen Hammern aus dem Rückraum glänzen- „Wie immer“ war der Start gelungen und machte Hoffnung, dass dies eine knappe Kiste werden würde. 

Doch Mitte der ersten Halbzeit häuften sich die Fehlwürfe bei den Devils, eine 2Min Strafe führte zum erstmaligen Wegziehen des Gegners auf 4 Tore. Gleichzeitig schafften es die Jungs ab der 19 Spielminute nicht mehr ein Tor zu erzielen. " Wie immer" war es auch in diesem Spiel- in dieser Phase der 1. Halbzeit schwierig. So ging es nach 6 endlosen Minuten ohne Tor für die Devils mit einem 10:16 Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte sah es wieder besser aus, unsere Jungs probierten viel und kämpften sich vorne durch die Abwehrreihen. Sie taten alles, um den Abstand weiter zu verringern. 5 Minuten vor Schluss dann der große Hoffnungsschimmer in der Isarena. Plötzlich war man auf 2 Tore dran und die Zuschauer in der Halle pushten die Jungs lautstark nach vorne.
Jetzt war nochmal alles drin. Doch das Spiel wurde hektisch, Schleissheim wurde aggressiver im Angriffsspiel, was eine 2 Min Strafe auf Seiten der Devils nach sich zog.
Am Ende reichten die Kräfte nicht mehr, Schleissheim konnte sich in den allerletzten Minuten doch noch auf 26:31 absetzen.

Schade- der Gegner gewann eine Partie auf Augenhöhe, mit einem Ergebnis- schlechter als der Spielverlauf- „ Wie immer“ kann man schon fast sagen.

Kopf hoch Jungs, die Entwicklung der Jungs in dieser Saison ist deutlich spürbar- nur die Belohnung in Punkten bleibt leider oftmals aus. 

 

Weiter geht’s am kommenden Sonntag im Auswärtsspiel gegen Schwabing.


Hier treffen die beiden Tabellennachbarn aufeinander- ein großer Kampf um die Punkte ist zu erwarten. 

Für die Devils spielten:
Lenny ( Tor) Elias, Emil, Lias, Tim Pel, Tim Per., Lenn, Nici, Dave, Luca, Flo und Fabi

 

Fotos: @barbaradreyerfotografie, @Sascha Hecken