mC1: Testspiel im Frankenland

Die mC fuhr am Samstag zu ihrem vorletzten Test nach Fürth, um gegen den Bayernligisten JSG Früher Land einige taktische Varianten auszuprobieren. Gespielt wurde 2x25min und 1x20Min

Von Beginn weg gestaltete sich das Spiel als offen und auf Augenhöhe. Die Gastgeber spielten im Angriff dynamischer und mit taktischer Raffinesse, doch unsere mC1 war in der Lage dem Gegner in der Abwehr Paroli zu bieten. Im Angriff versuchte man mit einer taktischen Einstellung für Unruhe zu sorgen, was auch gelang. In mehreren 1:1 Situationen bzw. durch das kreieren von Räumen für Mitspieler gelang den Jungs immer wieder der erfolgreiche Abschluss.

Bis zur insgesamt 30. Minute ein völlig ausgeglichenes Spiel, was der Stand von 20:20 belegt. Danach erwischten die Jungs eine Schwächephase, der Gegner nutzte es gekonnt aus und konnte mit unnötigen Kontertoren davonziehen.

Das letzte Drittel gestaltete sich wieder offener, die letzten Kraftreserven wurden nochmals mobilisiert, man stellte die Fehler vom vorigen Drittel ab konnte sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung konsequenter agieren.

Leider war der nahezu "internationale" Einsatz ins Frankenland von einer schweren Verletzung überschattet. Justus Kotulla fiel unglücklich und verletzte sich seinen Arm, er fällt daher leider mehrere Wochen aus. Gute Besserung, Justus! #comebackstronger

Das Trainerteam Brunner & Miladic zeigte sich nach dem Test zufrieden und kann nun die richtigen Schlüsse für den heiß ersehnten Saisonbeginn am 18.10. ziehen.

Spielstände (Ergebnis des Drittels)

Fürther Land vs. Ismaning mC1 11:11

Fürther Land vs. Ismaning mC1 28:21 (17:10)

Fürther Land vs. Ismaning mC1 43:33 (15:12)