mC2: Heimspielniederlage gegen Wartenberg

Und los geht es. Das Spitzenspiel TSV Ismaning II gegen Wartenberg. Trainer Daniel hat seine Jungs gut eingestellt. Konzentrierte Abwehrleistung und schnelle Gegenstöße und gleich zu Anfang zwei hervorragende Torhüterparaden und schon steht es 2:0 für Ismaning. Danach entwickelt sich das zu erwartend enge Spiel, nachdem Wartenberg sich gefangen hat. Beim Spielstand von 4:3 und einem verworfenen 7-Meter durch Wartenberg und einer 2 Minuten Strafe gegen uns, zeigt die Mannschaft Moral und geht in Unterzahl mit 5:3 in Führung. In der Folge dominieren in beiden Teams wieder die Abwehr- und Torhüterleistungen. Kämpferische Ismaninger halten den Gegner aber weiterhin mit 2 Toren Vorsprung auf Distanz. Allerdings kämpft sich Wartenberg gegen Ende der ersten Hälfte wieder heran und es geht mit einem 8:8 in die Kabinen.

Anpfiff zur zweiten Hälfte und beide Teams beginnen fahrig. Sechs Minuten geht es hin und her ohne Torerfolg für die eine oder andere Seite. Dann jedoch geht Wartenberg mit 12:10 zum erstenmal mit 2 Toren Vorsprung in Führung. In der Folge wird das Spiel hitziger. Ismaning hat in dieser Phase und auch im weiteren Verlauf viel Pech mit zahlreichen Pfostentreffern. Das Spiel von Ismaning bleibt auch im Anschluss zu unkonstant und so endet die Partie schließlich mit 18:12 für Wartenberg.

Für Ismaning spielten: Lenny (Tor) Nicki (5), Lenn (2), David, Felix, Lias (1), Tim (3) Bene, Mathis, Lennard und Luca (1)

Bericht: Jürgen Lutz