mC2- Unentschieden gegen den Spitzenreiter

Nach dem durchwachsenden Unentschieden gegen Garching hatte sich die männliche C2 an diesem Wochenende gegen den Spitzenreiter aus Wartenberg viel vorgenommen.

Nach einem schnellen 1:0 für Ismaning gelang es jedoch im weiteren Spielverlauf keinem der beiden Teams sich abzusetzen. Beide Abwehrreihen bestimmten das Spiel und so stand es auch nach 7 Minuten immer noch 2:2. Das Spiel wurde auch weiterhin im Angriff von vielen technischen Fehlern bestimmt, so dass sich auch bis zur Halbzeit kein Team einen Vorsprung erarbeiten konnte. Mit einem 8:8 ging es in die Pause. Nach der Pause gerieten die Isar Devils mit 11:14 kurzzeitig ins Hintertreffen, aber wie schon in der Vorwoche schien das die Jungs erneut zu wecken. In kurzer Zeit drehten die sie das Spiel und gingen mit 15:14 in Führung. Leider verpassten die Jungs durch mehrmalige Unterzahl die Chance ihren Vorsprung über die Zeit zu retten und gerieten Minuten vor Schluss noch einmal stark unter Druck. Plötzlich führte Wartenberg ihrerseits wieder mit 18:17.  Das Spiel schien Sekunden vor Schluss verloren. Mit dem Schlusspfiff gab es jedoch noch einmal einen berechtigten 7-Meter für Ismaning, den man zum Glück verwandeln konnte.

Mit einem erneuten Unentschieden (18:18) gingen die Jungs vom Feld. Waren die Jungs letzte Woche noch enttäuscht über das Ergebnis, war diesmal die Erleichterung groß und die Enttäuschung eher auf Seiten der Heimmannschaft aus Wartenberg spürbar.

Für die Isar Devils spielten: Valentin, Lennard (1), Moritz (5), Noah (2), Felix, Mathis (3), David, Lias (1), Tim (4/1) Nicolas (2). Jeremias (Tor) Lenny (Tor)