mD1 qualifiziert sich für die BOL!

Männliche D-Jugend qualifiziert sich für die Bezirksoberliga!

Am vergangenen Sonntag war die letzte Qualifikationsrunde der mD1 angesetzt, an diesem Tag würde sich entscheiden, in welcher Liga die neue Saison dann im Herbst gestartet wird. Nach dem letztjährigen Erfolg mit dem Oberbayrischen Meistertitel hängt die Messlatte für die mD und dem Trainerteam Balzer/Ullritz/Gentzsch durchaus hoch.

Es waren 3 Spiele zu bestreiten, gegen Kirchheim, Schwabing und Laim.

Das erste Spiel gegen Kirchheim hatten die Jungs von Beginn an unter Kontrolle, sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff. Von den wenigen Chancen, die Kirchheim bekam, nahm Matteo im Tor auch noch einiges weg mit schönen Paraden. Im Angriff gelangen immer wieder schöne Anspiele an den Kreis und die Spieler konnten sich auch in schönen Zweikämpfen erfolgreich durchsetzen. Das Spiel endete bei einem Stand von 15:8 für die jungen Isar Devils; somit den Einstieg ins Turnier also trotz der hohen Temperaturen nicht verschlafen.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen die Gastgeber aus Schwabing. Durchaus aus letzter Saison vorgewarnt, wusste man um die Angriffsstärke insbesondere des rechten Flügels. Vielleicht hat dies im Kopf der Spieler auch einiges blockiert, denn die sonst gewohnte Leichtigkeit fehlte über weite Strecken. Das Tempospiel kam völlig abhanden und im Angriff wirkte man sehr statisch. Es ging lange Zeit dennoch sehr eng zur Sache, bis sich Schwabing in der 21. Spielminute mit 2 Toren absetzen konnte, dies konnte dann auch nicht mehr aufgeholt werden. Somit endete das Spiel mit 7:10!

Damit stieg der Druck im 3. Spiel ein wenig, insbesondere galt es die hängenden Köpfe wieder aufzurichten und dies sehr schnell, da man zwischen den beiden Spielen keine Pause hatte.

Das Spiel startete und die Isar Devils waren wie ausgewechselt, offensichtlich hatten die Trainer die richtigen Worte gefunden! Die gewohnten Stärken über Tempospiel und Spielübersicht konnten wieder abgerufen werden. Zunächst verlief es recht ausgeglichen, aber die Devils waren viel präsenter und zeigten die nötigen Emotionen. So wurde jede Torwart- und Abwehraktion, sowie auch jedes Tor lautstark bejubelt. In der zweiten Spielhälfte hielt man die Laimer Jungs weiterhin in Schach und setzte sich kontinuierlich mit toll rausgespielten Toren weiter ab. So endete die Partie mit 19:13! Mannschaft, Trainer und Fans feierten den 2. Platz des Turniers und somit die erfolgreiche Qualifikation für die höchste Liga in dieser Altersklasse!

Eine tolle Mannschaftsleistung, auch wenn man deutlich gesehen hat, wo die Entwicklungsfelder liegen…. Getreu dem Motto: Es gibt viel zu tun, packen wir es an!

Nun haben sich die Jungs aber eine großartige „Pause“ im Sand beim Beachhandball verdient, bevor es dann an die Vorbereitung zur neuen Saison geht!

Vielen Dank an die Trainer und die Eltern für die motivierte Unterstützung!

Für die Isar Devils: Jakob Fister, Matteo Hahn (beide Tor), Lasse Baumhöfener (1), Alex Göbel (1), Julian Haeffner (16), Janik Leupold (3), Leopold Meier (6), Lean Pech (5), Nick Pelger, Moritz Poggemöller, Johannes Scheel (8), Felix Schlesinger, Max Ullritz