mD2-Saisonauftakt-gegen-SVN

Auftakt nach Maß - Souveräner Auswärtssieg von TSV Ismaning II

Erwartungsvolle, leichte Anspannung vor dem ersten Spiel des TSV Ismaning II
zum Start in die Punktspiele der Bezirksklasse 4 männl. D-Jugend.
Auswärts ging es am heutigen Sonntag - 10. Oktober - nach Neuperlach gegen den SVN München.

Die erste mentale Herausforderung war die notwendige Neubesetzung der Torhüter-Position. Simon sprang kurzfristig ein und - um es vorwegzunehmen- zeigte eine tolle Leistung. Auch Dank seiner Vorderleute war er immer auf Ballhöhe und ließ nichts anbrennen.

10 Uhr.  Pünktlich der Anstoß und alle eventuellen Nervositäten und Fragezeichen
waren nach wenigen Minuten verschwunden, denn nach 4 Minuten führte Ismaning mit 0:4. Der Schlüssel für die  Dominanz war die beherzte offensive Verteidigung sowie
- gerade in den ersten 10 Minuten- eine gewisse Kaltschnäuzigkeit bei Kontern.
So wurde der Vorsprung auf 5 Tore ausgebaut.
Nach 15 min nahm der SVN eine Auszeit und konnte danach etwas kompakter in der Abwehr agieren und auch einige Spielzüge erfolgreicher abschließen. Doch für eine richtige Aufholjagd reichte es nicht.
Die erste Halbzeit endete 4 zu 9 für die Gäste aus Ismaning.

Zu Beginn der zweite Halbzeit das gleiches Bild.
Konzentrierte offensive Abwehr, gute Spielzüge und nach 27 Spielminuten 8 Tore Vorsprung 
für die Mannschaft aus Ismaning. Der SVN musste reagieren und nutze eine zweite Auszeit, sich zu ordnen.
Es begann die stärkste Phase der Gastgeber. Da Ismaning nicht mehr alle Chancen souverän nutze und in der Verteidigung etwas nachließ, konnten die Neuperlacher aufholen. Das sind dann die Minuten, wo ein  Spiel kippen kann, aber auch unter Bedrängnis blieb Ismaning cool.
Die Trainer fanden für jede Situation die richtige taktische Aufstellung und alle Jungs konnten ihren Willen und die mannschaftliche Geschlossenheit unter Beweis stellen.
So endete die faire Partie mit einem ungefährdeten Sieg - 13:16 für die Gäste aus Ismaning.

Alle Spieler gingen zufrieden und  unter langem Applaus der Zuschauer vom Feld.
Nach dem Spiel unterstrichen die Trainer, das das Kompliment an alle Spieler geht, jeder eine tolle Leistung gezeigt hat.

 
Es spielten Lean, Simon, Felix,  Nick , Alexander, Mats,  Lukas , Dave,  Felix , Dominik
Tobias