mE: Spielfest in Kirchheim am 01.12.2018

Das vorletzte Spielfest der männlichen E-Jugend fand diesmal in Kirchheim statt. Im ersten Spiel traten unsere Jungs gegen den Gastgeber, den Kirchheimer SC, an. Nach einer im wahrsten Sinne des Wortes Schlitter- (der Hallenboden war sehr glatt) und Zitterpartie endete das Spiel trotz eines zwischenzeitlichen drei Punkte Rückstandes mit einem Verdienten 9:9.

Gegen den SG Süd Blumenau lief es am Anfang auch nicht so richtig rund. In der 12 Minute lagen wir noch mit 5:0 hinten. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von ca. 1 Minute warfen Tim Perse, Tim Pelger und Valentin ein Tor. Leider jedoch nicht ohne im Anschluss zwei Gegentore zu kassieren. Unsere Jungs haben trotzdem bis zum Schlusspfiff Gas gegeben und so konnten sie doch noch ein Tor feiern – die Energie hätte zu diesem Zeitpunkt auch noch für ein paar weitere Minuten und vermutlich auch Tore gereicht .

Das dritte Spiel gegen TSV Allach 09 III lag im Zeichen des Angriffes. Man merkte, dass die Jungs dieses Spiel gewinnen wollten. Innerhalb von 30 Sekunden gab es gleich drei Würfe aufs gegnerische Tor, die entweder am Pfosten oder Torwart scheiterten. Mit einem 1:0 Rückstand ging es weiter zielstrebig Richtung generisches Tor – leider auch jetzt wieder mit zwei Torwürfen die nicht im Netz landeten. Die mitgereisten Fans auf der Tribüne konnten es kaum fassen. Der erlösende Moment wurde in der 2:40 Minute mit dem Tor von Julian eingeleitet. Bis zur Hälfte der Spielzeit war es dann eine recht zähes Spiel das mit einem Führungstor (Spielstand 2:1) von Tim Pelger eine neue Wendung nahm. Kurz vor der 13. Minute wurde die Führung weiter ausgebaut und gleich danach von Tim Perse auf ein angenehmes Punktepolster von 3 Punkten Vorsprung ausgebaut. Bei dem Spielstand von 5:2 gelang Julian ein schöner „Trickwurf“. Er schnappte dem Torwart den Ball vor der Nase weg und lupfte ihn elegant über den nun viel zu weit stehenden Keeper ins Tor – einfach eiskalt eingelocht . In der letzten Sekunde kassierten wir dann doch noch ein Gegentor. Finaler Spielstand: 6:3 – sauber Jungs!

Zu guter Letzt stand das Spiel gegen TSV Vaterstetten an. Nun zeigte sich gegen diese starke Mannschaft sowohl die spielerische als auch die konditionelle Herausforderung – unsere E-Jungend war lediglich mit 9 Spielern angetreten. Dieses Spiel endete leider mit einem 3:12. Bei diesem anstrengenden Turnier für unsere Mannschaft trotzdem ein guter Stand. Toll gekämpft Jungs.

 

Es kämpften:

Lias, Lenny, Valentin, Darius, Nici, Tim Pelger, Tobi, Tim Perse, Julian