wB – 2 Tage Trainingslager stellen die Weichen für den Saisonstart!

Das Team der weiblichen B-Jugend absolvierte am Samstag 26.09. und Sonntag 27.09., zum bevorstehenden Saisonstart in der Bayernliga, ein 2-tägiges Trainingslager in der Osterfeldhalle in Ismaning. Mit einem Mammutprogramm, 4 Trainingseinheiten und zwei Testspielen, startete das Team am Samstag pünktlich um 09.30 Uhr. Aber auch ein solches Trainingslager muss organisiert werden. Dabei spielte es kein Rolle ob es sich um die Verpflegung handelte oder teambildende Maßnahmen. Alles war dabei und was soll man sagen – ein top vorbereitetes und organisiertes Trainingslager war es. Bis auf die Übernachtung von Samstag auf Sonntag war das Team insgesamt über 30 Stunden zusammen.

Hier zeigte sich mal wieder ganz deutlich, das ein Team nicht nur aus Spielern und Trainern besteht, sondern auch aus vielen Helfern und Unterstützern. VIELEN DANK -  an die Rest (Hotel Gasthof Soller) aus Ismaning, die uns kostenlos mit einer leckeren Bolognese versorgt hat. An die Bergfreunde, die uns ihre Räumlichkeiten in der Osterfeldhalle für den gesamten Zeitraum zur Verfügung stellten und den Eltern die viele helfende Hände für uns hatten. Es wurde alles getan, damit sich das Team auf das Sportliche konzentrieren konnte. Danke sagen wir auch an Vroni für das Torwarttraining und auch Jürgen der uns als Referee für beide Testspiele zur Verfügung stand. Abgerundet wurde das Wochenende mit einem bayerischen Buffet und gemütlichen Beisammensein, das die Eltern des Teams am Samstag auf die Beine gestellt haben. DANKE!

Selbst die Pausen hat das Team genutzt um sich besser kennen zu lernen. Dazu musste die Mannschaft am Samstag eine teambildende Maßnahme absolvieren, in der es um Zusammenarbeit und Geschicklichkeit ging. Und was soll man sagen, das Team harmonierte sehr gut.

Am Sonntag nach dem Mittagessen studierten die Mädels dazu noch einen Tanz ein, den sie Euch in den Heimspielen der kommenden Saison sicherlich zeigen werden. Sportlich gesehen war es ein erfolgreiches Wochenende. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt jedoch. Lena knickte am Samstag kurz vor dem ersten Trainingsspiel um und verletzte sich. Gute Besserung Lena und werde schnell wieder fit!

Das Team arbeitete sehr gut mit und lernte viel, was es in den beiden Trainingsspielen, Samstag gegen Schleißheim und Sonntag gegen Trudering, unter Beweis stellen konnte. Das war eine wesentliche und wichtige Erkenntnis des Trainerteams. Macht weiter so! Die Ergebnisse der Testspiele spielten da eine eher untergeordnete Rolle (beide Spiele wurden deutlich gewonnen). Somit blicken wir, kurz vor dem Saisonstart (04.10. in Günzburg), auf ein tolles und erfolgreiches Trainingslager zurück, in dem der Spaß nicht gefehlt hat!