wC2 - Erstes Landesliga-Spiel: Wacker gekämpft gegen FC Burlafingen

Unsere wC2-Devils empfingen den FC Burlafingen zu ihrem überhaupt ersten Landesliga-Spiel vor heimischer Kulisse. Motiviert, aber nervös starteten sie das Spiel. Ballverluste und Fehlpässe gab es auf beiden Seiten, bei uns leider etwas mehr. Burlafingen ging in Führung mit gutem Überzahlspiel und bauten diese aus, während unsere Pech im Abschluss gegen eine starke gegnerische Torfrau hatten, vor allem bei den zahlreichen 7-Metern. Wacker kämpften unsere Mädels, gaben nie auf, versuchten Spielzüge und standen füreinander ein. In dieser Phase waren die Gegnerinnen souveräner und torsicherer. Zur Halbzeit stand es 6:9 für Burlafingen.

Wie ausgewechselt kamen die Devils aus der Kabine zurück aufs Spielfeld. Was auch immer die Trainerinnen ihnen gesagt haben mochten, die Ansprache funktionierte hervorragend: Die Devils starteten eine fulminante Aufholjagd mit tollem Zusammenspiel. Tor um Tor kämpften sie sich heran, spielten in hohem Tempo und kamen nach ca. 10 Minuten zum Gleichstand auf 11:11. Dann verließen sie die Kräfte etwas, Fehler und Unkonzentriertheiten schlichen sich wieder ein. Dennoch kämpften sie dagegen an, was ihnen hoch anzurechnen ist. Am Ende ging das Spiel zwar mit 16:19 verloren, aber was die Devils zwischenzeitlich zeigten, stimmt sehr zuversichtlich für die Saison. Kämpft weiter so wacker – wir glauben an euch!

Es spielten: Regauer, Emma; Reinosch, Lilly (3); Mankarious, Lya (2); Koch, Melissa (3); Wiesmann, Lena; Neff, Marie (2); Schacht, Emma (1); Mühlbauer, Sophia (2); Weisenbach, Romy (2); Ebel, Paulina (1); Meske, Marie; Scheel, Josephina; Herold, Clara (TW).

Bericht: Tanja Praske