wD: weiter mit Siegeswillen

Am Sonntag den 29.01.17 war die wD zu ihrem letzten Spieltag vor der „Februarpause“ bei den Mädels aus Anzing zu Gast. Die 14 Isis waren sehr zur Freude ihres Trainer Klaus pünktlich und gut gelaunt in der Halle erschienen. Zum Aufwärmen wurde Fußball gespielt während sich die ebenfalls zahlreich erschienenen Eltern (17!!) bei einer Tasse Kaffee austauschten.

wd_1

Pünktlich um 11.20 wurde das Spiel angepfiffen. Die Isis wirkten zunächst unruhig und unsicher, so dass die Anzinger die Gelegenheit bekamen den ersten Punkt in diesem Spiel zu machen. Doch trotz vieler Fehlpässe und eines teilweise sehr unsicher wirkenden Angriffs konnten die Mädels das Ruder in die Hand nehmen und den Vorsprung auf 5:1 ausbauen. Die Abwehr stand super und so konnte auch während der verletzungsbedingten Auszeit von Krissi die erste Halbzeit mit einem Vorteil von 7:5 zu beendet werden.

wd_2

In der zweiten Halbzeit geschah zunächst eine ganze Zeitlang nichts. Keine der Mannschaften schaffte es ein Tor zu platzieren. Doch dann wurden die Isis wieder mutiger. Die Mädchen trauten sich wieder auf den Gegner zu zulaufen und sich im Angriff nicht von der Abwehr der Gegner irritieren zu lassen. Viele gelungene Störangriffe führten zum Ballgewinn, so wurde der Vorsprung auf 11:6 ausgebaut. Dieser Vorsprung konnte zwar nicht bis zum Ende aufrechtgehalten werden, da das Spiel wieder nervöser wurde, aber die starke Leistung von unserem Torwart Katja und die gute Abwehr verhinderten dass die Anzinger richtig ins Spiel kamen. So konnte die wD verdient das Spiel mit 16:13 für sich entscheiden.

Der Sieg wurde anschließend ausgiebig bei einem Geburtstagskuchen in der Kabine gefeiert. Wir wünschen Lisa nochmal alles Gute zum Geburtstag! - Und wir Eltern wünschen uns für die nächsten Spieltage ein nicht ganz so nervenaufreibendes Spiel. J-

Vielen Dank an das Trainerteam (Klaus, Manu und Lisa) und an Doris die sich wieder mit vollem Einsatz um die verletzten Mädels und auch die Ordnung auf der Bank gekümmert hat.

wd_3

Es spielten: Katja (Tor), Elena (1), Krissi (6/1), Lara (3), Lena, Anna, Franzi, Nikolina, Lisa (5/1), Lia (1), Marlene, Tati, Jasmin, Amelie

Bericht: Familie Olivier