wE1: erstes Heimturnier ein voller Erfolg

Das erste Spielfest des neuen Jahres fand am 26.01.2020 in der heimischen Realschulturnhalle statt.

Als Gäste hatten sich der TSV Trudering, der TSV Allach, der SV Laim und die HSG B-ONE angekündigt. Um 9.00 starteten unsere Mädels motiviert und konzentriert gegen den TSV Trudering. Dank hervorragender Abwehrarbeit beendeten die Isis das Spiel deutlich mit 7:0. Ein toller Start in die Rückrunde!

Als nächster Gegner stand nun der TSV Allach an. Wie auch bei den vergangenen Turnieren machten die Mädchen aus Allach es den Ismaningerinnen wieder sehr schwer. Auf beiden Seiten wurde um jeden Ball gekämpft und jede Unaufmerksamkeit vom Gegner durch einen Tempogegenstoß bestraft. Gleichzeitig zeigten beide Mannschaften eine gut stehende Abwehr, die nur schwer zu überwinden war. Entsprechend ging es hier auch körperlich ganz schön zur Sache: Manchmal konnte man vergessen, dass sich hier zwei Mädchenmannschaften gegenüberstanden. Beide Teams schenkten sich nichts. So war der Spielverlauf auch sehr ausgeglichen, aber die Isis konnten ihren kleinen Vorsprung das ganze Spiel über halten und entschieden das Spiel 7:5 für sich.

Das dritte Spiel fand dann gegen den TSV Laim statt. Die Ismaninger Mädchen glänzten hier mit vielen Ballerorberungen und schnellem Passspiel nach vorne. Die Begegnung wurde entsprechend ungefährdet mit 8:2 beendet.

Letzter Gegner dann die HSG B-ONE. Die Mannschaft aus dem Münchener Süden war nicht zu unterschätzen, sie hat sich im Laufe des Turniers sehr gut geschlagen. Jedoch merkte man beiden Teams den langen Vormittag an und auf beiden Seiten kam es zu mehr Fehlpässen und Ballverlusten als in den vorangegangenen Spielen. Unsere Mädchen konnten die sich daraus ergebenen Chancen jedoch besser verwerten und siegten in diesem letzten Spiel mit 10:4.

Wir freuen uns auf das nächte Heimturnier am 09.02.2020!

Es spielten: Emma S., Franzi, Ines, Lena, Lina, Lya, Melissa, Romy, Sophia, Valeska.